CARAVAN SALON 2003 | 30.08.03 - 07.09.03 | Düsseldorf
O-Töne: „Bilanz CARAVAN SALON und Tour Natur"

Info: Helmut Winkler antwortet auf folgende Fragen:
1. Zufrieden mit dem Verlauf beider Messen?
(...rundum zufrieden...)
2. Wie sehen die Besucherzahlen des CARAVAN SALONs aus?
(...Zuwachs 8000 Besucher...)
3. Erklärung für den unerwarteten Erfolg?
(...Ausrichtung der Veranstaltung... Hersteller-Premieren...)
4. Was hat man in diesem Jahr anders oder neu gemacht?
(...Freizeitführer Rhein-Ruhr... gut genutzt worden... Ferien positiver Schwung... )
5. Wie haben sich die Aussteller Ihnen gegenüber über den Verlauf der Messe geäußert?
(...gute Verkäufe... Nachmessegeschäft...)
6. Trotz wirtschaftlicher Situation gute Verkaufszahlen – liegt das an der Zielgruppe, die wirtschaftlich gut aufgestellt ist?
(...auch Zielgruppe... aber Menschen bleiben auch mehr in Deutschland...)
7. Tour Natur hatte Premiere – was sagen Sie zu Ihrem Kind?
(...gut gediehen... 2 Jahre Vorlaufzeit... Bereich bietet Marktlücke... Erfolg zeigt, Messepremieren sind möglich)
8. Die Tour Natur war gut eingebettet im CARAVAN SALON?
(Eigenständig... aber Infrastruktur nutzen... werden weiterentwickeln...)
9. Vor Messestart war von 15.000 erhofften Besuchern als Idealfall die Rede – ist der eingetreten?
(...noch 20% mehr... sensationell...
10. Erklärung für den Erfolg der Tour Natur?
(...im Trend... Fitnesswahn ist vorbei... Nähe zur Natur wird wichtiger... auch in den nächsten Jahren... Ruhe haben)

09.01.2004  ⇒ O-Ton-Paket
Beitrag: „Urlaub in Deutschland - Barnimer Land"

Anmoderation: Der Sommer geht so langsam zuende – aber noch ist er nicht vorbei. Und wer vielleicht noch ein paar Tage Urlaub hat und überlegt, was er damit noch anstellen soll – vielleicht haben wir den richtigen Tipp für Sie. Man muss nämlich wirklich nicht so weit fahren, um sich gut zu erholen. Schnappen Sie sich ein Wohnmobil (oder einen Wohnwagen) – muss man auch gar nicht kaufen, sondern kann man durchaus günstig mieten – und fahren Sie nach Brandenburg. Jörg Sauerwein ist für uns in die fast östlichste Ecke Deutschlands nämlich östlich von Berlin gefahren und hat ein schönes Fleckchen Deutschland gefunden...

09.01.2004  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
O-Töne: „Trends, Wirtschaft etc – Informationen rund um Wohnmobil und Caravaning"

Info: Dr. Holger Siebert ist Vizepräsident des Caravaning Industrie Verbands Deutschland und antwortet auf Fragen zur wirtschaftlichen Situation der Branche, zu neuen Trends, Design und diverse Fragen rund um die mobilen Heime:

1. Im Gegensatz zur allgemeinen Wirtschaftslage geht’s der Caravaning-Branche gar nicht schlimm?
2. Mit was für Gefühlen schaut man zum CARAVAN-SALON und die nächste Saison?
3. Warum geht es beim Caravaning immer noch aufwärts?
4. Wie sieht es mit der Branchen-Situation im übrigen Europa aus?
5. Woran liegt es, dass die deutschen Hersteller in Europa ihre Marktanteile steigern können?
6. Auf dem CARAVAN-SALON werden einige Neuigkeiten und Weltpremieren zu sehen sein?
7. Das Design verändert sich – viele Fahrzeuge sahen bisher wie Schuhkartons in Weiß aus – was wird man da auf dem CARAVAN-SALON sehen?
8. Besser designte Fahrzeuge mit runderen Formen bedeuten weniger Platz?
9. Gibt es einen deutlichen Trend bei den Wohnmobilen?
10. Für viele Menschen erscheint ein Urlaub mit einem Wohnmobil immer noch sehr teuer – lohnt sich so eine Anschaffung?
11. Wohin fahren die meisten deutschen Urlauber mit ihren Wohnmobilen?

09.01.2004  ⇒ O-Ton-Paket
Beitrag: „Mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen nach Brandenburg – ein starker Trend"

Anmoderation: Dieser Sommer war der beste Beweis: Man muss nicht unbedingt nach Mallorca fahren, um tolles Wetter zu haben. Immer mehr Menschen bleiben in Deutschland und fahren zum Beispiel nach Brandenburg. Klingt vielleicht nicht so spektakulär wie Thailand oder Jamaica, aber das Bundesland rund um Berlin hat eine ganze Menge zu bieten, was auch immer mehr Besucher feststellen. Immer mehr Urlauber erleben Brandenburg mit dem Wohnwagen oder dem Wohnmobil...

09.01.2004  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
O-Töne: Mercedes-Benz „VIANO" feiert Weltpremiere auf CARAVAN SALON

Info: Mercedes-Benz präsentiert auf dem CARAVAN SALON den neuen Mercedes Viano als Weltpremiere in Düsseldorf. Der Viano ist der Nachfolger der seit Herbst 1995 gebauten V-Klasse.

Bartke antwortet auf folgende Fragen:
1. Was unterscheidet den Viano vom Vorgänger?
2. Woran merkt man, dass das Konzept des Vianos besser ist als das des Vorgängers?
3. Was bietet der Viano beim Thema Sicherheit?
4. Der Viano ist in drei verschiedenen Größen zu haben?
5. Was erhoffen Sie sich vom Viano wirtschaftlich?
6. Was kostet der Viano?
7. Warum die Weltpremiere des Viano auf dem CARAVAN SALON und nicht auf der IAA in Frankfurt?
8. Den Viano kann man jetzt schon kaufen?

09.01.2004  ⇒ O-Ton-Paket
O-Töne: „Guildo Horn auf dem CARAVAN SALON"

Wir haben mit Guildo Horn über seine Camping-Erfahrungen, sein erstes Wohnmobil, Abenteuer-Urlaub und seinen Spitznamen „Camping-Boy" gesprochen.

18.02.2005  ⇒ O-Ton-Paket
Kollegengespräch mit O-Tönen: „Trends und Buntes vom CARAVAN SALON"

Anmoderation: Ab Samstag (30.8.) pilgern die Wohnmobil- und Wohnwagen-Fans wieder nach Düsseldorf, denn dort läuft bis zum nächsten Sonntag (7.9.) der CARAVAN Salon. Über 500 Aussteller präsentieren ihre Neuheiten rund ums mobile Wohnen. Jörg Sauerwein ist für uns über die Messe gelaufen...

Frage 1: Du hast unter anderem auf der Messe schon einen ganz bekannten Wohnmobilfan getroffen?
Frage 2: Wie sieht denn das mit dem Aussehen der Wohnwagen oder Wohnmobile aus. Kann da nicht endlich mal einer was tun? Denn irgendwie sehen die meisten wie weiße Schuhkartons aus...
Frage 3: Und was gibt es auf der Messe sonst noch für Highlights?

09.01.2004  ⇒ Kollegengespräch
O-Töne: „Wolfgang Clement auf Eröffnung des CARAVAN SALON"

Info: Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement war am Samstag auf der Eröffnungsveranstaltung zum CARAVAN SALON 2003 in Düsseldorf und hat sich danach verschiedene Fahrzeuge auf der Messe angesehen.

Clement antwortet auf folgende Fragen:
1. Der Branche geht es trotz der gesamtwirtschaftlichen Flaute gut – im ersten Halbjahr steigende Absatzzahlen – wie erklären Sie sich das?
2. Kann von dieser Branche auch ein Impuls auf die Gesamtwirtschaft ausgehen?
3. Haben Sie selbst schon Campingurlaub gemacht?
4. Was hat Sie am Campen gereizt?
5. Würden Sie Zelt oder Luxus-Reisemobil bevorzugen?
6. Wie haben Ihnen die ausgestellten Fahrzeuge gefallen?
7. Was ist Ihnen besonders aufgefallen
8. Könnten Sie sich vorstellen, mal ein paar Wochen mit einem Wohnmobil unterwegs zu sein?

09.01.2004  ⇒ O-Ton-Paket
Beitrag: „Off-Road-Wohnmobile – keine Grenzen"

Was beim Auto der Jeep ist, das gibt es auch für Wohnmobile. Wohnungen auf vier Rädern, die dann aber auch noch richtig geländetauglich sind. Zu sehen sind die Off-Road-Wohnmobile noch bis zum nächsten Sonntag (7.9.) auf dem CARAVAN SALON in Düsseldorf. Jörg Sauerwein hat sich die exklusivsten Modelle angeguckt und festgestellt: Für diese Wohnmobile gibt es kaum Grenzen ...

18.02.2005  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
Beitrag: „Firmen aus dem märkischen Kreis auf dem CARAVAN SALON"

Info: Der Beitrag behandelt zwei Firmen aus dem märkischen Kreis (Radio MK), die auf dem CARAVAN SALON ausstellen. Gerne erstellen wir auch individuelle Beiträge für andere Sendegebiete bzw. Sender.

Anmoderation: Wer mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen in den Urlaub fährt, kennt in diesen Tagen wahrscheinlich nur ein Ziel. Nein, nicht Spanien oder Frankreich – Düsseldorf ist momentan das Ziel aller Caravaning-Fans. Denn dort läuft noch bis zum kommenden Sonntag (7.9.) der CARAVAN SALON. Und dort stellen auch einige Firmen aus dem märkischen Kreis ihre Neuheiten aus...

09.01.2004  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
O-Töne: „Michael Skibbe zum Caravaning und zum anstehenden Länderspiel"

Info: Bundestrainer Michael Skibbe war am Montagnachmittag auf dem CARAVAN SALON in Düsseldorf, um von der Firma Dethleffs zusammen mit DFB-Ehrenpräsident Egidius Braun einen Scheck für die Egidius-Braun-Stiftung entgegenzunehmen.
Nach der Veranstaltung beantwortete er Fragen zu seinen persönlichen Caravaning-Erfahrungen und zum anstehenden EM-Qualifikations-Länderspiel am Samstag (6.9.) in Island.
HINWEIS: Rudi Völler konnte wegen terminlicher Engpässe (WM 2006-Veranstaltung in Köln) nicht wie uns ursprünglich angekündigt in Düsseldorf erscheinen. Deshalb gibt es O-Töne von Bundestrainer Michael Skibbe

Skibbe antwortet auf folgende Fragen
1. Wie ist Ihr Verhältnis zum Caravaning?
(Hab’s schon gemacht... Früher an Atlantikküste in Frankreich...)
2. Was hat Ihnen daran gefallen?
(Nicht ortsgebunden... ganze Landstriche kennenlernen...)
3. Jetzt fehlt die Zeit?
(Es fehlt die Zeit und bin leider inzwischen so bekannt, dass ich mir fernere Urlaubsziele suchen muss, um mal meine Ruhe zu haben...)
4. Wird das Spiel gegen Island eine schwere Angelegenheit?
(Wird schwere Aufgabe... die meisten Isländer spielen in England in Premier League...)
5. Personelle Situation – Deisler z.B. mit dabei?
(Deisler dabei... mit dazukommen... Ballack und Friedrichs)
6. Rudi Völler wollte für den Rest der Qualifikation die beste Auswahl – ist sie das am Samstag?
(Ist die beste Auswahl... Langzeitverletzte fehlen noch... aber jetzige Auswahl verdammt stark)
7. Personelle Unterschiede zum Italien-Spiel?
(Nicht so viele... Friedrich, Ballack, Deisler?... )
8. Rudi Völler hat gesagt, er wolle auch wieder schöne Spiel sehen – wie wird’s am Samstag?
(Wichtig erfolgreich... gegen Italien schön, aber verloren... wichtig ist, beides zu verbinden... )

09.01.2004  ⇒ O-Ton-Paket
Beitrag: „Promis und Caravaning"

Anmoderation: Es ist anscheinend wieder immer mehr im Kommen: Urlaub im Wohnwagen oder Wohnmobil. Im Laufe dieses Jahres konnten sich die Händler über deutlich steigende Absatzzahlen freuen. Das Mekka für alle Caravaning-Fans ist momentan Düsseldorf. Denn dort sind auf dem CARAVAN SALON noch bis Sonntag (7.9.) die neuesten Modelle zu sehen. Und dort waren auch schon einige Prominente, die uns verraten haben, wie sie so zum Urlaub in Wohnwagen oder Wohnmobil stehen...

09.01.2004  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
O-Töne: „Wandern stark im Trend – Freitag öffnet die erste Tour Natur "

Info: In Deutschland spricht man von etwa 35 Millionen Menschen, die wandern und dafür insgesamt etwa 12 Milliarden (!!!) Euro ausgeben (Quelle: Rainer Brämer, Universität Marburg). In Deutschland gibt es z.B. rund 400.000 Kilometer erschlossene Wanderwege, die von den Wanderern das ganze Jahr genutzt werden. An diese Zielgruppe wendet sich die neue Wander- und Trekkingmesse Tour Natur (www.tournatur.com). Wander- und Touristikverbände, Destinationen, Regionen, Tourenanbieter und Ausstattungsexperten (insgesamt 167 Aussteller) zeigen ihre Angebote auf der Tour Natur.
Am Freitag, 5.9. öffnet in Düsseldorf die „Tour Natur" zum ersten mal ihre Tore. Sie läuft dann parallel zum CARAVAN SALON bis Sonntag, 7.9. Auf einer Pressekonferenz zur Tour Natur hat am Mittwoch die Hauptgeschäftsführerin des Deutschen Tourismusverbandes Claudia Gilles über den immer stärkeren Trend „Wandern" berichtet.

Gilles antwortet auf folgende Fragen:
1. Für wen ist dieser neue Trend Wandern so interessant?
2. Ist Wandern tatsächlich ein neuer Trend?
3. Wie ist dieser Trend erklärbar?
4. Gibt es dabei besondere Entwicklungen – hat sich das Wandern verändert?
5. Was ist der Unterschied zum Spazierengehen?
6. Ist Wandern von der Tourismus-Verantwortlichen in der Vergangenheit zu stiefmütterlich behandelt worden?
7. Was macht gute Wandergegenden oder -wege aus?
8. Es gibt starke unterschiede in den Qualitätsniveaus der Wege etc.?
9. Angesichts eines allgemeinen Stöhnens der Tourismusbranche – wie geht es der deutschen Tourismusbranche und speziell denen, die am Wandern hängen?
10. Der zweiwöchige Mallorca-Urlaub wird aber noch nicht gegen einen Wanderurlaub eingetauscht?
11. Ist Deutschland im europäischen Vergleich ein besonderes Wanderland?
12. Die beliebten Ziele in Deutschland?

09.01.2004  ⇒ O-Ton-Paket
Beitrag: „Der vermutlich kleinste Serien-Wohnwagen der Welt"

Anmoderation: Noch bis Sonntag (7.9.) pilgern die Fans von Wohnmobilen und Wohnwagen nach Düsseldorf zum CARAVAN SALON. Da gibt es riesige Wohnmobile, das teuerste kostet über 1,1 Millionen Euro... und es gibt auch riesige Wohnwagen mit allem Luxus der dazugehört. Aber zwischen all dem Luxus und den großen Fahrzeugen haben wir auch den wahrscheinlich kleinsten Serien-Wohnwagen der Welt entdeckt. Es geht auch ganz bescheiden...

09.01.2004  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
Beitrag: „Hackl-Schorsch – Bisons, Klapperschlangen und Wohnmobile"

Anmoderation: Beruflich fährt er ein ganz kleines Gefährt. Extrem tiefgelegt, keine Federung, keine Heizung, kein Airbag – und das ganze nur auf zwei Kufen. Georg Hackl oder auch „Hackl-Schorsch", der mehrfache Rodel-Olympiasieger hat sich jetzt gerade ein neues Gefährt zugelegt. Auch kein schlechter Schlitten – aber deutlich größer. Am Donnerstag hat es den Wintersportler ins sonnige Düsseldorf zum CARAVAN SALON getrieben – er hat sich nämlich ein neues Wohnmobil gekauft...

09.01.2004  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
O-Töne: „Reinhold Messner bei der Eröffnung der Tour Natur"

Info: Am Freitag (5.9.) hat in Düsseldorf die Wander- und Trekkingmesse „Tour Natur" zum ersten Mal ihre Tore geöffnet. Sie läuft noch bis Sonntag (7.9.) parallel zum CARAVAN SALON. Extrembergsteiger Reinhold Messner war beim Startschuss der Messe mit dabei.

Messner beantwortet folgende Fragen:
1. Was bedeutet Wandern für Sie?
(Bin ein Fußgänger... Menschen können Umwelt nur zu Fuß erleben...)
2. Für wen ist Wandern geeignet
(Für alle... am schönsten, wo Stille vorhanden... dort, wo die anderen nicht sind... Menschen wie Lemminge... Wandern wesentliche Erfahrungskraft... Wandern Schritt für Schritt lernen...)
3. Tour Natur die erste Messe dieser Art – was halten Sie von ihr?
(Kann Erfolg haben... Erfahrungsaustausch... Menschen wollen raus aus der sterilen Welt...)
4. Wandern die Menschen zu wenig?
(Wandern ist Gesundbrunnen und sozialpolitisch sehr verträglich... Regierung müsste sagen: Wandert mehr)
5. Klassische Fehler, die man als Wanderer machen kann?
(Dorthin gehen, wo alle sind... überlaufen, Stress... man will Stille erleben... Politiker müssten Massen verteilen
6. Ausrüstung?
(Braucht man... es braucht nicht viel... Minimalisten kommen besser zurecht... Regenjacke, Schuhe, Kleidung, Rucksack... kein GPS... nicht alles kaufen...)
7. Das nächste große Projekt?
(Durchquerung einer Wüste... Messner-Mountain-Museum)

09.01.2004  ⇒ O-Ton-Paket
Beitrag: „Wandern im Trend – die Deutschen entdecken das Wandern zurück"

Anmoderation: Wandern – da denken die einen vielleicht an lästige Schulausflüge, die nächsten an lärmende Reisegruppen, die mit dem Bollerwagen durch die Wälder ziehen... Es soll ja noch ein paar Menschen geben, die wandern... VON WEGEN EIN PAAR!!! Es gibt nämlich eine Forschungsgruppe Wandern und die hat herausgefunden, dass Wandern sowas von modern geworden ist, dass zehn Millionen Deutsche regelmäßig wandern gehen. Und damit ist nicht der Spaziergang im Park gemeint. Passend dazu hat heute zum ersten Mal in Düsseldorf die Wander- und Trekkingmesse „Tour Natur" ihre Tore geöffnet (läuft noch bis Sonntag parallel zum CARAVAN SALON)...

09.01.2004  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
Beitrag: „Reinhold Messner, ein extremer Wanderer..."

Anmoderation: An diesem Wochenende läuft in Düsseldorf zum ersten Mal die Wander- und Trekkingmesse „Tour Natur". Noch bis Sonntag können sich die Besucher rund um die richtige Ausrüstung oder verschiedenste Wanderziele schlau machen (das ganze übrigens parallel zum CARAVAN SALON – und für beide Messen braucht man nur ein Eintrittsticket). Und unter anderem war auch schon ein ganz bekannter Wanderer dort – vielleicht wohl einer der extremsten Wanderer, die man so kennt...

09.01.2004  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
Beitrag: „Projektleiter Helmut Winkler über den CARAVAN SALON"

Info: Helmut Winkler ist Projektleiter der Messen CARAVAN SALON und TourNatur bei der Messe Düsseldorf. Informationen zu den beiden Messen sind im Internet zu finden unter: www.caravan-salon.de und www.tournatur.com

Winkler antwortet auf folgende Fragen:
1. Mit welchem Gefühl starten Sie in den CARAVAN SALON?
2. Wie erklären Sie sich die Steigerung bei den Ausstellerzahlen?
3. Auf dem CARAVAN SALON werden mehrere Weltpremieren zu sehen sein, die auch gut auf der kurze Zeit später stattfindenden IAA ihre Premiere hätten feiern können – wieso entscheiden sich Hersteller wie Daimler-Chrysler und VW also für die Premiere in Düsseldorf?
4. Warum sollten Besucher zum CARAVAN SALON kommen – was gibt es während der Messe zu sehen?
5. Parallel zum CARAVAN SALON läuft vom 5. – 7.9. zum ersten Mal die Wander- und Trekkingmesse „TourNatur". Was erwartet die Besucher dort?

09.01.2004  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
Über die Veranstaltung
Caravan-SalonMesse Düsseldorf

Auf mehr als 180.000 Quadratmetern zeigten die über 500 internationalen Aussteller ihre Weltpremieren und insgesamt etwa 1500 Fahrzeuge. Fans vom Urlaub im Wohnwagen oder Wohnmobil fanden hier alles, was das Herz begehrt.

Dazu gibt es interessante Sonderschauen wie eine eigene Safarilandschaft mit entsprechenden geländegängigen Fahrzeugen oder aber den Luxus-Wohnmobilen.

Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de