CARAVAN SALON 2012 | 24.08.12 - 02.09.12 | Düsseldorf
Rund 165.000 Besucher auf dem Caravan Salon 2012

Nachrichtenstück mit einem Rückblick auf die Trends des Caravan Salons und dem Ausblick auf die kommenden Veränderungen in der Branche.

artimg7837.jpg
02.09.2012  ⇒ Nachrichtenstück
Lichtblick in schweren Zeiten - Bilanz Caravan Salon 2012

Während sich die Branche große Sorgen macht - die Umsätze im Ausland brechen ein - zeigt sich der Caravan Salon robust wie eh und je. 164.900 Besucher fanden den Weg nach Düssedorf, die Reisemobilemesse hält damit ihren Schnitt. Wir ziehen eine Bilanz und ein Schlaglicht auf die Branche.

artimg7836.jpg
02.09.2012  ⇒ Nachrichtenstück
Ziel erfüllt: 164.900 Camper auf dem Caravan Salon 2012

Nach zehn Tagen Reisemobil- und Wohnwagenmesse Caravan Salon 2012 ziehen wir mit der Messe Düsseldorf Bilanz und geben einen kleinen Ausblick auf die kommende 2013.

artimg7835.jpg
02.09.2012  ⇒ O-Ton-Paket
Bequemer Schlafen im Auto - Ausrollbett für Trinkfeste, Selbstständige und Festivalfans

Das eigene Auto zum fahrbaren Bett umbauen - das haben sich viele schon einmal gewünscht, die spontan auf der Party entschieden haben, tiefer ins Glas zu gucken. Oder die zwangsläufig nach einer Autopanne in der Pampe liegen geblieben sind und eine Nacht im Auto schlafen mussten. Auf dem Caravan Salon in Düsseldorf soll eine Erfindung das Übernachten im eigenen Auto ermöglichen, ohne Hexenschuss, Haltungsschaden und dem Wunsch nach einer Halskrause aufzuwachen.

artimg7817.jpg
30.08.2012  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
ADAC-Studie: Wie die Deutschen am liebsten Urlaub machen

Den Deutschen ist ihre Urlaubszeit heilig - und mehr wert, als die Euro-Krise erwarten lässt. Der ADAC hat in einer aktuellen Befragung herausgearbeitet, wie, wo und warum die Deutschen Urlaub machen. Dabei hat er herausgefunden, wieso wir Samstags am liebsten im Stau stehen, trotz unsicheren Zeiten viel Geld ausgeben und wieso sich Deutsche von Bombenanschlägen in Urlaubsregionen anlocken lassen.

artimg7816.jpg
30.08.2012  ⇒ O-Ton-Paket
3 Mio. Besucher auf dem Caravan Salon

Nachrichtenstück zum Empfang des dreimillionsten Besuchers des Caravan Salon und der Bedeutung der Messe für die Stadt Düsseldorf.

artimg7807.jpg
28.08.2012  ⇒ Nachrichtenstück
Caravan Salon: 3 Mio. Jubiläumspärchen kommt aus Düsseldorf

Der Caravan Salon hat seinen dreimillionsten Besucher begrüßt. Ein Pärchen aus Düsseldorf. Zum Jubiläum haben wir uns mit den beiden getroffen und mit ihnen über ihre Leidenschaft fürs Caravaning gesprochen und darüber, was einer Frau bei einem Reisemobil am wichtigsten ist.

artimg7806.jpg
28.08.2012  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
"Der mit dem ältesten Auto traut sich am meisten" - ein halbes Jahr durch Südamerika

Viel weiter weg, geht eigentlich nicht. Das haben sich zwei Düsseldorfer gedacht und verschiffen deutsche Reisemobile nach Südamerika. Sie bieten ein ein halbes Jahr durch eine fremde Welt an. Janette Emerich hat die Tour schon viermal begleitet und erzählt, was sie und ihre Mitfahrer schon alles erlebt haben.

artimg7805.jpg
28.08.2012  ⇒ Moderation mit O-Tönen
Reisschnaps, Visitenkarten und made in Germany - Geschäfte machen auf chinesisch

Wer in China Geschäfte machen will, muss sich auf einige Besonderheiten einstellen. Wir haben mit dem Geschäftsführer der Messe Düsseldorf in China gesprochen und erfahren, was er in 18 Jahren alles lernen musste.

artimg7804.jpg
27.08.2012  ⇒ Moderation mit O-Tönen
Chinesischer Wirtschaftsboom: Deutsche hoffen auf kaufkräftige Caravaning-Fans in Fern Ost

Die Caravan Branche in China soll mächtig auf Touren kommen. Denn, wer in China ein Reisemobil sucht, sollte dafür einiges an Zeit einplanen. Geschätzte 1,4 Milliarden Chinesen haben im vergangenen Jahr 1.400 Reisemobile neu zugelassen. Ein Markt, den die Messe Düsseldorf als Veranstalter des Caravan Salons für sich erobern möchte.

artimg7803.jpg
27.08.2012  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
Chinesische Zukunftsvision als Caravaning-Reich der Mitte

Nachrichtenstück zu den Plänen der deutschen Caravaning Branche zur Eroberung des chinesischen Marktes und dem Ausbau der dortigen Caravan-Messe "All-in-Caravaning".

artimg7802.jpg
27.08.2012  ⇒ Nachrichtenstück
Noch am Anfang: China soll Campingparadies werden

Nachrichtenstück mit O-Ton zum Ausbau des Engagements der Messe Düsseldorf in China und die chinesischen Bemühungen, eine Caravaning Industrie zu initialisieren.

artimg7801.jpg
27.08.2012  ⇒ Nachrichtenstück mit O-Ton
Deutsche Caravan Hersteller erobern den Europäischen Markt

Während in den meisten europäischen Ländern die Euro-Krise das Geschäft mit Wohnwagen mächtig bremst, steigt der Absatz deutscher Hersteller weiter. Ein Umsatzplus von über zwölf Prozent bei Reisemobilen und immerhin noch knapp zwei Prozent bei Wohnwagen im ersten Halbjahr 2012. Das ist nur möglich, weil sie sich im Ausland gegen andere Hersteller durchgesetzt haben. Wir werfen mit dem Europäischen Caravan Verband einen Blick auf die Situation in Europa.

artimg7800.jpg
26.08.2012  ⇒ O-Ton-Paket
Caravan Erlebnisse: Harry Wijnvoord über die Wohnwagen mit gelben Nummernschildern

Es ist ein Klischee, das in ganz Deutschland auf der Autobahn mitfährt: Holländer und ihre Wohnwagen. Seit dem Tod von Rudi Carrell ist Harry Wijnvoord der Vorzeigeholländer Nummer Eins. Er lebt seit vielen Jahren in Deutschland - stört er sich auch schon an den Wohnwagen mit gelben Nummernschildern, wollten wir bei einem Treffen auf dem Caravan Salon in Düsseldorf wissen. Dazu berichtet er von seinen schönsten Campingerlebnissen.

artimg7799.jpg
26.08.2012  ⇒ O-Ton-Paket
Riesige "Spiegel" auf der Autobahn - nostalgische USA-Wohnwagen auf dem Caravan Salon

Sie funkeln und strahlen, in der Sonne blenden sie sogar. Auf dem Caravan Salon sorgen einige, besondere Wohnwagen für Aufsehen. Eine Firma aus dem Westerwald versucht die "silbernen Zigarren", sogenannte Airstreams in Deutschland einzuführen.

artimg7798.jpg
26.08.2012  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
Weniger Stress für Eltern: Junge Familien vom Wohnwagen-Urlaub begeistert

Sie sind Kult und haben ihren ganz eigenen Charme. Die silbernen Zigarrenwohnwagen aus Amerika, mit ihrer glänzenden Aluminiumhaut ziehen Nostalgiker und USA-Fans an. Aber auch kleine Kinderaugen strahlen. So treffen wir auf dem Caravan Salon eine junge Familie und erfahren einige der Gründe, wieso junge Familien sich immer mehr für den Urlaub mit dem Wohnwagen interessieren.

artimg7796.jpg
25.08.2012  ⇒ Reportage
"Wenn ich mal groß bin..." - Viele junge Besucher auf dem Caravan Salon 2012

Dass immer mehr junge Familien auf der Suche nach einem Wohnwagen/Reisemobil sind, wurde in diesem eigentlichen Interview bewiesen, als Jan (12) in ein Interview mit dem Aussteller LMC platzt, weil er sich die Betten im Reisemobil anschauen wollte.

artimg7795.jpg
25.08.2012  ⇒ Reportage
FDP Staatssekretär Burgbacher: Kein Zeitaufschub für Griechenland

Nachrichtenstück von der Eröffnungsfeier des Caravan Salons mit einem Appell des Staatssekretärs des Bundeswirtschaftsministeriums in Richtung Griechenland.

artimg7794.jpg
25.08.2012  ⇒ Nachrichtenstück mit O-Ton
Caravan Salon in Düsseldorf startet

Ein Kollegengespräch zum Auftakt des Caravan Salons in Düsseldorf, mit einigen Highlights, den Trends der Branche und einem O-Ton zur schwierigen, wirtschaftlichen Situation des CIVD.

artimg7793.jpg
24.08.2012  ⇒ Kollegengespräch
Reisemobile steuern auf schwierige Zeiten zu

O-Töne des Präsidenten der Caravaning Industrie Verbands zur aktuellen Situation der deutschen Caravaning und Wohnmobil-Branche im Zuge des Caravan Salons 2012 in Düsseldorf.

artimg7792.jpg
24.08.2012  ⇒ O-Ton-Paket
Caravaningbranche: Deutschland als Europamotor

Die Caravaning Industrie macht sich Sorgen um ihre Nachbarschaft. Während in Deutschland die Absatzzahlen deutlich steigen (+12,3 Reisemobile) oder zumindest konstant bleiben (+1,8% Wohnwagen), brechen die Verkäufe europaweit ein. Keine gute Aussichten für eine Branche, die zu 60% vom Export lebt.

artimg7791.jpg
24.08.2012  ⇒ Nachrichtenstück
Auftakt Caravan Salon 2012

Nachrichtenstück zum Auftakt des Caravan Salon 2012.

artimg7790.jpg
24.08.2012  ⇒ Nachrichtenstück
Gesetz der Straße - Autofahrer sollen für mehr Sicherheit bezahlen

Sie sollen das Autofahren sicherer machen, kosten aber bei jedem Autokauf extra. Und das nicht zu knapp. Und obwohl seiner eigenen Ansicht nach die Systeme noch nicht ausgereift genug sind, um sie zur Pflicht zu machen, macht sich der Deutsche Verkehrssicherheitsrat für mehr Assistenzsysteme im Auto stark.

artimg7737.jpg
19.06.2012  ⇒ Moderation mit O-Tönen
Jeder zweite Verkehrstote wäre vermeidbar - DVR plädiert für mehr Technik im Auto

Wer heute bei seinem Auto ein Birnchen kaputt hat, sehnt sich schnell nach den alten Zeiten. Motorhaube auf, kurz am Scheinwerfer gedreht und schon war die kaputte Birne gewechselt. Vor lauter Technik ist das heute manchmal ein Ding der Unmöglichkeit. Dabei vergessen wir schnell, dass genau diese Technik im Fall der Fälle unser Leben retten könnte. ABS, ESP, ASR sind nur wenige Helferlein, von denen wir im Idealfall nie etwas merken. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat geht davon aus, dass jeder zweite der 4.000 Verkehrstoten in Deutschland heute noch Leben könnte, wären mehr Sicherheitssysteme auf der Straße unterwegs. Wir haben mit Welf Stankowitz vom Sicherheitsrat gesprochen.

artimg7736.jpg
19.06.2012  ⇒ O-Ton-Paket
Neuer Führerschein im Januar 2013 - Der B96 Bremstest.

In Deutschland gibt es bald (Stichtag: 19.01.13) eine neue Füherscheinklasse. Die B96-Erweiterung ermöglicht es, mit der Klasse B Gespanne bis zu 4,25 Tonnen zu ziehen (statt 3,5t). Dafür ist eine Schulung notwendig, die unter anderem der ADAC anbietet. Wir haben eine B96 Schulung besucht und versuchen in dieser Reportage den Selbsttest.

artimg7735.jpg
18.06.2012  ⇒ Reportage
Über die Veranstaltung
Caravan-SalonMesse Düsseldorf

Millionen Urlauber entspannen beim Camping in freier Natur. Alle wichtigen Themen und Neuheiten rund um Wohnwagen, Reisemobile & Camping finden Sie hier.

Caravan Salon 2012
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de