REHACARE International 2013 | 25.09.13 - 28.09.13 | Düsseldorf
Ursachen für einen Schlaganfall sind oftmalls unklar
artimg8569_120x80.jpg

Info: O-Töne vom Referenten der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe zur großen "Volkskrankheit", Zahlen und Fakten, Ursachen, Präventionsmaßnahmen, der Versorgung und Behandlung sowie dem "Schlaganfall-Lotsen", der Betroffenen im Alltag hilft.

Stricker antwortet auf folgende Fragen:

1.) Welche und wie viele Deutsche sind von der „Volkskrankheit“ Schlaganfall hierzulande ganz besonders betroffen?

2.) Wie viele Menschen haben insgesamt mit den Folgen eines Schlaganfalls zu tun?

3.) Können sie etwas über die Ursachen für einen Schlaganfall sagen?

4.) Wo setzt da genau ihre Arbeit an?

5.) Wie sieht denn generell die Schlaganfall-Versorgung aus?

6.) Damit sind wir beim Stichwort „Schlaganfall-Lotse“: Was macht er in der Praxis?

7.) Also sind die bestehenden Einrichtungen überfordert bzw. reichen die derzeitigen Maßnahmen nicht aus?

8.) Wer soll dies bezahlen bzw. wie ist es finanzierbar?

O-Ton: Stefan Stricker, Referent Rehabilitation und Nachsorge, Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, 33311 Gütersloh
Länge: 4:55 (8 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Andreas Hecker

erstellt: 19.09.2013 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de