MEDICA / COMPAMED 2019 | 18.11.19 - 21.11.19 | Düsseldorf
Masernimpfung, Reformen, Medizintechnik: Die Themen der Medica
artimg11818_120x80.jpg

Info: Die Medica ist eine Ausstellung der Medizintechnik, das ist ihr Hauptbestandteil. Sie ist aber auch der Schauplatz einiger Kongresse und Konferenzen. Der prominenteste ist der Deutsche Krankenhaustag, der traditionell während der Messe stattfindet. Dort und auch in der restlichen Welt der Medizin geht es um den Strauß an Reformen, die das Bundesgesundheitsministerium auf den Weg gebracht hat. Über diese Themen und die Meinung der Krankenhäuser zur verpflichtenden Masernimpfung in der Erziehung erzählt unser Beitrag zum Beginn der Medica.

Anmoderation: Der November ist der Zeit für die emotionalste Messeveranstaltung der Messe Düsseldorf. Die Medica beginnt und wie in jedem Jahr fällt sie in die Zeit der Dauerreform am Gesundheitswesen. Ärger und Freude sind für die Kongresse und Konferenzen im Rahmen der Messe also quasi vorprogrammiert. Und diese Themen sorgen für Emotionen.

----------------

Beitragstext: Die Pressekonferenz zur Medica war gerade zu Ende, da kamen die Eilmeldungen: Kita-Mitarbeiter, Lehrerinnen und Lehrer und die Kinder selber müssen ab dem Frühjahr gegen Masern geimpft sein. Den Präsidenten des Deutschen Krankenhaustages, Dr. Michael Weber, freut es.
O-Ton
Schatten sieht er aber in einer anderen Reform. Der medizinische Dienst der Krankenkassen, kurz MDK, überprüft sämtliche Rechnungen auf Glaubwürdigkeit und soll in Zukunft härter reagieren können, wenn die Kassen meinen, ein Patient sei zu lange im Krankenhaus gewesen.
O-Ton
Schließlich sei es Abwägungssache der Ärzte, wann ein Patient zu entlassen sei. Doch das sind eigentlich nur die üblichen Streitereien zwischen den Beteiligten mit unterschiedlichen Interessen. Offen und heiß diskutiert wird das Thema Digitalisierung. Auf der Medica stellen sich Start-Ups vor, sagt Horst Giesen, Direktor der Medica.
O-Ton
So weit, so unkontrovers. Doch Datenschutzbedenken werden dort noch für einige Diskussionen sorgen. In den Bereich gehört auch die neue Medizinprodukteverordnung. Die legt fest, wie neue Produkte geprüft werden, bevor sie auf den Markt kommen. Marcus Kuhlmann vom Branchenverband Spectaris sieht auf die Unternehmen härtere und auf die Patienten etwas teurere Zeiten zukommen.
O-Ton
Das stelle vor allem kleine Unternehmen vor große Schwierigkeiten und allgemein würden die Kosten wohl auf den Preis aufgeschlagen werden.
Harald Schönfelder, Redaktion ... Düsseldorf

O-Ton: PD Dr. Michael A. Weber, Kongresspräsident des 42. Deutschen Krankenhaustages, Präsident des Verbandes der Leitenden Krankenhausärzte Deutschlands (VLK), 85221 Dachau;
Horst Giesen, Global Portfolio Director Healthcare & Medical Technologies, Messe Düsseldorf GmbH, 40474 Düsseldorf;
Marcus Kuhlmann, Leiter Fachverband Medizintechnik, SPECTARIS - Deutscher Industrieverband für optische, medizinische und mechatronische Technologien e.V., 10117 Berlin
Länge: 2:15 (divers kürzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 14.11.2019 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Es gibt unterschiedliche Varianten des Audio-Materials zu diesem Beitrag.
Bitte kennzeichnen Sie die von Ihnen gewünschte Version:

vertont - 2:15 (divers kürzbar)
nur O-Töne
Beitrags-Funktionen
vertont
nur O-Töne
zum Download
Manuskript als PDF
Beitrag weiterempfehlen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Mit facebook-Freunden teilen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de