Jahrespressekonferenz Koelnmesse 2018 | 17.05.18 | Köln
Zentrum für Start-Ups auf dem Messegelände
artimg11360_120x80.jpg

Info: Die Koelnmesse feiert ein Rekordergebnis und macht sich fit für die Zukunft. Die Digitalisierung und der Verkehr gehören dazu. Über beide Themen haben wir mit Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker gesprochen. Auf dem Messegelände soll das Start-Up-Zentrum "incube8" und das "Cologne Game House" Gründer anlocken.

? antwortet auf folgende Fragen:

1. Das "Cologne Game House" ist eine Kooperation der Stadt Köln und der Koelnmesse. Was ist das, wieso arbeiten Sie daran und was bringt es der Stadt und der Messe?

2. Will Köln mit der Gaming-Initiative den Berlinern Paroli bieten, wenn es um Start-Ups geht?

3. Neben dem Game House bauen Sie den Stadtteil Deutz ziemlich um. Was passiert hier noch?

4. Der Verkehr rund um die Messe ist zu den Laufzeiten ja ein echtes Problem. Wie gehen die Stadt das an?

O-Ton: Henriette Reker, Oberbürgermeisterin Stadt Köln, 50667 Köln
Länge: 3:49 (4 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 17.05.2018 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de