METAV 2018 | 20.02.18 - 24.02.18 | Düsseldorf
Jugendliche willkommen: Eine halbe Messehalle wartet auf Euch
artimg11199_120x80.jpg

Info: Die Branche boomt, die Mitarbeiter werden älter, die Arbeit wird mehr. Die Branche der Werkzeugmaschinenhersteller ist ein lohnendes Ziel für Jugendliche auf der Suche nach einer Ausbildung. Auf der METAV hat die Nachwuchsförderung schon eine lange Tradition. Und auch für Berufsschullehrer gibt es Interessantes.

Anmoderation: Eine Messe für Metallverarbeitung und Additive Verfahren - das klingt nach Männern in grauen Anzügen, die Kosten überschlagend durch die Gänge schreiten. Nicht sehr jugendlich also. Doch die nun begonnene METAV in der Messe Düsseldorf ist auch eine Messe für den Nachwuchs. Ein knackiger Teil einer der vier belegten Messehallen ist den Jugendlichen und der Ausbildung vorbehalten. Was dort passiert, erzählt Wilfried Schäfer vom Messeausrichter, dem Branchenverband VDW.

O-Ton 1: "Ja, der Grund ist, dass es hier spannende Technik gibt, interessante Maschinen. Wie werden Dinge hergestellt, das ist vielen Jugendlichen vielleicht gar nicht so nah, so bewusst, auch Dinge aus ihrem alltäglichen Umfeld ... der darüber hinaus ihnen auch Karriere- und Berufspotentiale in technischen Berufen zeigt, in der Ansprache mit Lehrlingen und Lehrern ... an den verschiedensten Ständen doch sehen, welche Bauteile auf Maschinen entstehen ... in der Bandbreite sehr interessantes Angebot für Klassen allgemeinbildender Schulen, die wir hier adressieren."

Zwischenmoderation: 13 Unternehmen machen auf der Sonderfläche mit, als Beispiel für die Arbeitsweise und das Funktionieren der Branche dient das Modell eines Formel 1-Rennwagens. Neben den Jugendlichen sind auch die Lehrer das Ziel, denn mit den Themen "Industrie 4.0"  und "3D-Druck" wird es neue Felder geben, mit denen sich die Lehrer von Berufsschulen beschäftigen müssen. Aber hauptsächlich werden sie wohl damit zu tun haben, ihre Jugendlichen beieinander zu halten. Verantwortlich für den Stand ist die Nachwuchsstiftung Maschinenbau.

O-Ton 2: "Eine Aufgabe ist es eben, den Nachwuchs für technische Berufe zu begeistern. Wie laden circa 2.500 Schüler in dieser Woche hier nach Düsseldorf ein ... Ein weiteres Themenfeld ist eben Ausbilder und Lehrer in den Berufsschulen in diesem Fall ... die wir hier in der Stiftung entwickeln in Form von Lehrunterlagen, entweder gedruckt oder als E-Learning-Module."

Abmoderation: Natürlich können Jugendliche die METAV auch ohne Begleitung eines Lehrers besuchen. Da die Messe am Samstag ihren letzten Tag hat, brauchen sie dafür noch nicht mal den Unterricht zu schwänzen.

O-Ton: Dr.-Ing. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer, Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V. (VDW), 60325 Frankfurt am Main
Länge: 1:35 (2 Antworten, kürzbar und einzeln einsetzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 20.02.2018 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de