INTERMODELLBAU 2017 | 05.04.17 - 09.04.17 | Dortmund
Modellbau boomt mit fast 9% Umsatzplus
artimg10920_120x80.jpg

Info: Der Modellbau im Ganzen hat ein klasse Jahr erlebt. 8,7% mehr Umsatz als im Vorjahr haben die Händler mit Bausätzen und Co gemacht. Die Zugpferde waren natürlich die Flugdrohnen, aber auch das Problemkind Modellbahn ist wieder auf der Spur. Um 3% hat diese Sparte zugelegt, die Händler sagen, es liegt an den neuen Einsteigermodellen für Kinder.

Kahnt antwortet auf folgende Fragen:

1. Wie entwickelt sich der Bereich Modellbau im Spielwareneinzelhandel?

2. Woran liegt das? An neuen Szenarien, neuen Vorbildern?

3. Sind Modelle für Kinder und Jugendliche attraktiver, wenn man sie bewegen kann, also wenn sie fernsteuerbar sind?

4. Sind Flugmodelle durch die Drohnen auch die Zugpferde der Modellbauer?

5. Modelleisenbahnen erleben eine kleine Renaissance. Woran liegt das?

6. Es liegt also nicht so sehr daran, dass Opa jetzt mehr Einfluss auf die Enkel hat?

O-Ton: Steffen Kahnt, stv. Geschäftsführer, Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels (BVS), 50676 Köln
Länge: 3:20 (6 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 05.04.2017 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de