didacta 2014 | 25.03.14 - 29.03.14 | Stuttgart
Ex-VfB-Profi Guido Buchwald zur aktuellen Situation des Vereins

O-Töne des Fußball-Weltmeisters und Ex-VfB-Spielers Guido Buchwald. Buchwad erklärt, ob der Trainerwechsel beim VfB richtig war, außerdem vergleicht Buchwald die beiden Trainer Schneider und Stevens und liefert eine Einschätzung für die nächste Saison.

artimg9072_120x80.jpg
26.03.2014  ⇒ O-Ton-Paket
Wie tickt unsere Jugend: Eine wissenschaftliche Studie hat das untersucht

Die Null Bock Generation hat sich ja irgendwie ins kollektive Gedächtnis gefressen. So mancher hat auch noch gar nicht mitgekriegt, dass sich unsere Jugend schon lang nicht mehr auf den Bock eingeschossen hat. Wie sieht es also heute aus? Was zeichnet Jugendliche im Jahr 2014 aus? Welche Ziele haben sie? Auf der didacta ist dazu eine wissenschaftliche Studie vorgestellt worden: Die Jugendstudie Jule, „Appsolutely Smart“ oder „Wie tickt die Jugend?“

artimg9071_120x80.jpg
26.03.2014  ⇒ Moderation mit O-Tönen
Die Bildungsplanreform in Baden-Württemberg

Die Bildungsgerechtigkeit an Baden-Württembergs Schulen soll gestärkt werden. Deshalb tritt im Schuljahr 2015/2016 eine Bildungsplanreform in Kraft. Baden-Württemberg verspricht sich dadurch mehr Durchlässigkeit im Bildungssystem. Damit soll dann unter anderem die Grundlage für eine systematische individuelle Förderung der Schüler gelegt werden. Was ist dran an diesem Konzept? Wie werden dabei überhaupt die Neuen Medien mit einbezogen und welche Rolle spielt das vieldiskutierte Unterrichtsthema „sexuelle Vielfalt“? O-Töne von Renzo Costantino vom Kultusministerium Baden-Württemberg.

artimg9070_120x80.jpg
26.03.2014  ⇒ O-Ton-Paket
Was macht eine der ehemals erfolgreichsten Biathletinnen auf der didacta?

Gold, Silber, Bronze: Die ehemalige Top-Biathletin Kati Wilhelm hat alles gewonnen. 2010 hat sie ihre Karriere an den Nagel gehängt. Inzwischen ist Kati Wilhelm IN FORM-Botschafterin. Das ist Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung. Kati Wilhelm spricht über ihre Aufgaben dort und natürlich auch über Biathlon. Alle O-Töne sind einzeln einsetzbar.

artimg9069_120x80.jpg
26.03.2014  ⇒ Interview
Der Ex-Fußballprofi Christoph Metzelder über die Dominanz der Bayern und seine Rolle auf der didacta

Der FC Bayern hat vorzeitig die Deutsche Meisterschaft gewonnen. Der Verein dominiert im Moment die Liga wie kein anderer. Der ehemalige Fußballprofi Christoph Metzelder sagt, was er davon hält. Außerdem verrät er seine schönsten Fußball-Erlebnisse und warum er auf der didacta ist. Metzelder ist mehrfacher Nationalspieler und hat mehrere Titel errungen: Mit Borussia Dortmund war er Deutscher Meister, mit Real Madrid war er spanischer Meister und mit Schalke hat er den DFB-Pokal gewonnen.

artimg9068_120x80.jpg
26.03.2014  ⇒ Interview
Der Geldhahn an Deutschlands Schulen bleibt zugedreht

Weniger Geld und noch immer zu wenige digitale Medien: Deutschlands Schulen verlieren im internationalen Vergleich mehr und mehr den Anschluss. Wie ist der aktuelle Stand und wie kann diese Entwicklung gestoppt werden? O-Töne des Vorsitzenden des Verbands Bildungsmedien e.V. Wilmar Diepgrond.

artimg9067_120x80.jpg
25.03.2014  ⇒ O-Ton-Paket
Runter von der Couch: Willenskrafthelfer sind die Lösung

So mancher ist couch potato aus Leidenschaft. Dann gibt es aber auch wieder die, die eigentlich viel lieber ihr Sofa verlassen würden. Das Problem: Die Motivation und der Wille fehlen. Die Willenskraft kann man aber mit ein paar Tricks stärken. Ein Diplom-Psychologe und Coach verrät wie das geht.

artimg9065_120x80.jpg
25.03.2014  ⇒ Moderation mit O-Tönen
Cem Özdemir zur zunehmenden Bedeutung der Ganztagesschulen

Der Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen spricht in dem Interview über die Bedeutung und die Zukunft der Ganztagesschulen. Sind sie wirklich die einzige Möglichkeit, das deutsche Bildungssystem zu retten, oder gehören da auch noch andere Dinge dazu?

artimg9058_120x80.jpg
25.03.2014  ⇒ Interview
Stuttgarts OB Fritz Kuhn über die Rolle der didacta

O-Töne von Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn. Er hat am Dienstag die didacta eröffnet. Anschließend machte Kuhn einen Rundgang über Europas größte Bildungsmesse. Kuhn erklärt die Bedeutung der didacta für Stuttgart. Außerdem verrät er warum die Neuen Medien immer wichtiger werden und worauf er sich in diesem Jahr besonders freut.

artimg9054_120x80.jpg
25.03.2014  ⇒ O-Ton-Paket
Der Wettbewerb zur digitalen Schule

Es gibt sie noch: Die digitale Wüste in Deutschland, in der die Neuen Medien am verdursten sind. Was man eigentlich nicht für möglich halten sollte: Auch in einigen Schulen Deutschlands wartet das digitale Zeitalter noch vorm Klassenzimmer. Die Initiative DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN hat diesem Zustand den Kampf angesagt – mit dem Wettbewerb IDEEN BEWEGEN: Frank Bolten hat uns auf der didacta erklärt was es damit auf sich hat

artimg9053_120x80.jpg
25.03.2014  ⇒ O-Ton-Paket
Die didacta 2014 hat begonnen

Nachrichtenstück zum Auftakt der didacta in Stuttgart. Auf Europas größter Bildungsmesse sind in diesem Jahr rund 900 Aussteller zu finden. 80 davon kommen aus dem Ausland. Die didacta bietet außerdem ein riesiges Rahmenprogramm: Die Besucher können aus mehr als 2000 Vorträgen auswählen.

artimg9052_120x80.jpg
25.03.2014  ⇒ Nachrichtenstück
Unsere Kinder im Bildungsdschungel Deutschland

Aus Kindern werden Leute. Auf dem Weg dorthin ist nicht nur die Schule gefordert, sondern natürlich auch die Eltern. Denn für ihr Kind geht es um soziale Gerechtigkeit, soziale Kompetenz und individuelle Chancen bei der Bildung. Was können Eltern also tun, damit ihr Kind nicht den Anschluss verpasst? Wir haben mit Prof. Dr. mult. Wassilios E. Fthenakis gesprochen. Er ist Präsident des Didacta Verbandes.

artimg9014_120x80.jpg
20.03.2014  ⇒ O-Ton-Paket
Fünf Jahre nach dem Amoklauf von Winnenden: Wie muss eine sichere Schule aussehen?

11. März 2014: Im schwäbischen Winnenden gedenken die Menschen der Opfer des Amoklaufs an der Albertville-Realschule. Fünf Jahre zuvor hatte der 17-jährige Tim K. dort und bei seiner Flucht nach Wendlingen ein Blutbad angerichtet. Die Tat hat die Diskussion über die Sicherheit an Schulen neu entfacht. Wie können solche Taten künftig verhindert werden? Welche Maßnahmen müssen dafür getroffen werden? Auf der didacta widmet sich eine Sonderschau diesem Thema. Wir haben mit Reinhard Koslitz dem Geschäftsführer der Didacta GmbH gesprochen.

artimg9013_120x80.jpg
20.03.2014  ⇒ O-Ton-Paket
Die Schulbücher müssen modern werden

Wie geht es weiter mit der Bildung an Deutschlands Schulen? Schon jetzt fehlt es an modernem Equipment. Schuld ist oft das fehlende Budget. Die Didacta in Stuttgart zeigt, was im Bildungsbereich alles möglich ist. Nachrichtenstück mit O-Ton des Geschäftsführers der Didacta GmbH zur aktuellen Lage der Neuen Medien im Schulunterricht.

artimg9012_120x80.jpg
20.03.2014  ⇒ Nachrichtenstück mit O-Ton
Europas größte Bildungsmesse öffnet ihre Tore

Europas größte Bildungsmesse öffnet vom 25. bis 29. März wieder ihre Tore in Stuttgart. Zur didacta werden in diesem Jahr auf dem Gelände der Messe Stuttgart rund 900 Aussteller erwartet, über achtzig davon kommen aus dem Ausland. Das Rahmenprogramm umfasst mehr als 2000 Vorträge. Nachrichtenstück mit O-Ton des Geschäftsführers der Messe Stuttgart Ulrich Kromer. Er sagte welche prominenten Gäste erwartet werden.

artimg9011_120x80.jpg
20.03.2014  ⇒ Nachrichtenstück mit O-Ton
Über die Veranstaltung
didacta 2011Messe Stuttgart

Die didacta ist die größte und wichtigste Bildungsmesse in Europa. Wir berichten für Sie über alle Formen und Arten des Lernens - von Kindesbeinen bis ins hohe Erwachsenenalter. Und finden heraus, wie Lernen am effektivsten ist und sogar Spaß machen kann.

2014 Didacta
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de