HAUS-GARTEN-FREIZEIT 2008 | 09.02.08 - 17.02.08 | Leipzig
Grüne Oase Großstadt: zuhause im Paradies

Info: Rund 1.300 Quadratmeter Indoor-Garten lassen in Leipzig derzeit Gärtnerherzen höher schlagen. Auf insgesamt sechs großen Themenanlagen stellen Gärtnereien ihre Trends und Gestaltungsideen für das kommende Frühjahr aus. Wir verraten was Trend ist.a

Anmoderation: Bis zum Frühling ist es noch ein kleines Stück. Aber viele denken schon jetzt darüber nach, wie sie in diesem Jahr ihren Garten gestalten wollen. Neue Ideen und Ansätze gibt es noch bis Sonntag in Leipzig auf der Haus-Garten-Freizeit 2008. Unser Reporter Jens Breuer war in grüner Mission unterwegs.

---------------------------

Beitragstext: Einfach mal was anders machen. Bei der „Haus-Garten-Freizeit"-Messe in Leipzig bekommt dieses „anders machen" auch ein Gesicht. Auf rund 1.300 Quadratmetern haben sechs Gärtnereien ihre Mustergärten angelegt. Sie sollen die Trends für den Frühling setzen. Besonders beliebt bei den Hobbygärtnern sind übrigens auch in diesem Jahr wieder:
O-TON Stefan Kohl über Gartentrends
Womit Gärtner-Lehrling Stefan Kohl unter anderem auch den Trend zum japanischen Zen-Garten meint. Kurz gesagt: ein Garten mit nichts drin. Ein bisschen Rasen, ein bisschen Kiesel: weniger ist mehr. Aber ist das auch für den Hobbygärtner umsetzbar?
O-TON Stefan Kohl zu Anwenderfreundlichkeit
Wer auf dem Trend zurück zum Natürlichen mitschwimmen will, der könnte seinen Garten außerdem auch noch durch einen Naturteich ausbauen. Das sieht nicht nur schick aus, sondern hat auch echte Vorteile gegenüber dem Industriepool mit Chlorgestank:
O-TON Birgit Eichler über Naturteiche
Sagt Gartenplanerin Birgit Eichler. Auch die Pflege, die mit solchen Teichen verbunden ist, wird oft überschätzt. Im Gegensatz zum gechlorten Becken reicht es bei der Öko Antwort völlig alle vier bis sechs Woche mal Klarschiff zu machen. Für alle, die sich weder für einen japanischen Garten, noch für Bio-Teiche begeistern können, tut es vielleicht aber auch einfach eine kleine Frühjahrskur für den Vorgarten. Hier rät die Fachfrau:
O-TON Antje van Berg mit Frühlingstipps
Aus Leipzig: Jens Breuer, Jens Breuer, Leipzig.

O-Ton: Stefan Kohl, Lehrling, Blumenland Engler, Leipzig;
Birgit Eichler, Gartenplanerin, Eichler Gartenideen, Waldenburg;
Antje van den Berg, Blumenverkäuferin, Blumen van den Berg, Soesterberg (Holland)
Länge: 1:51
Autor: Jens Breuer

erstellt: 12.02.2008 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de