GALLERY-SHOES 2018 (Frühjahr) | 11.03.18 - 13.03.18 | Düsseldorf
HDS/L Junior Awards: Schönheits-OPs und Krieg als Themen für Schuhdesign
artimg11256_120x80.jpg

Info: Zwei junge Designstudenten haben ungewöhnliche Ansätze für ein neues Schuhdesign und wurden dafür vom Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie ausgezeichnet. Stefanie Hanser hat sich oft durchgeführte Schönheits-OPs als Vorbild für ihre Interpretation des Themas Perfektion genommen. Adam Frk aus Tschechien setzte sich in seinen Designs mit dem Thema Krieg auseinander.

Anmoderation: Wenn junge Designerinnen und Designer sich einem bestimmten Thema annehmen, können da mitunter wirklich ausgefallene Sachen bei rauskommen.Schuhe zum Beispiel, die auf Schönheitsoperationen basieren. Oder auch welche, die bewusst aus militärischen Materialien gemacht sind, aber eine eher pazifistische Aussage haben sollen. Und weil das so kreative und intelligente Ideen sind, wurden sie ausgezeichnet. Auf der Messe „Gallery Shoes“ in Düsseldorf, vom Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie.

----------------

Beitragstext: Designstudentin Stefanie Hanser aus Pforzheim hat sich Gedanken gemacht. Warum sind eigentlich so viele Menschen mit ihrem aussehen unzufrieden? Und was machen Menschen um perfekt auszusehen? Viele legen sich unters Messer und lassen sich Nase, Lippen, Haut, Brüste oder Po operieren. Eine Tatsache, die Stefanie Hanser kreativ genutzt hat um ein neues Schuhdesign zu entwickeln.
O-Ton
So kann man zum Beispiel die Rückseite eines ihrer Schuh-Modelle auf Lippen zurückführen und Silikoneinlagen an der Sohle auf Brustimplantate.
O-Ton
Ein kritischer Ansatz soll das allerdings gar nicht sein, lediglich ein künstlerischer.Im Gegensatz zum tschechischen Designstudenten Adam Frk. Er hat aus militärischen Materialien Alltagsschuhe entwickelt. Form, Farbe und dicke Metallschnallen erinnern an eine Art Soldatenstiefel. Der Name seiner Schuh-Linie „A stronger loving world“ bezieht sich jedoch auf einen Antikriegs-Comic.
O-Ton
Eine bewusste Entscheidung für den Studenten. Denn er will die Vorzüge dieser militärischen Materialien nutzen, sich aber gleichzeitig vom eigentlichen Zweck distanzieren. Adam Frk und Stefanie Hanser haben gezeigt, wie kreativ man an das Design von Schuhen gehen kann und sind zu Recht dafür ausgezeichnet worden. Das könnte ein erster großer Schritt für ihre Karriere sein - wir drücken die Daumen.
Volker Albrecht, Redaktion
Volker Albrecht, Düsseldorf
Aus Düsseldorf, Volker Albrecht

O-Ton: Stefanie Hanser, Designstudentin und Preisträgerin Sonderpreis,  75175 Pforzheim
Adam Krk, Designstudent und Gewinner HDS/L Junior Award, Universität Pilsen, Tschechien
Länge: 1:47 (divers kürzbar)
Autor: Volker Albrecht

erstellt: 12.03.2018 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Es gibt unterschiedliche Varianten des Audio-Materials zu diesem Beitrag.
Bitte kennzeichnen Sie die von Ihnen gewünschte Version:

vertont - 1:47 (divers kürzbar)
nur O-Töne
Beitrags-Funktionen
vertont
nur O-Töne
zum Download
Manuskript als PDF
Beitrag weiterempfehlen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Mit facebook-Freunden teilen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de