A+A 2021 | 26.10.21 - 29.10.21 | Düsseldorf
Exoskelett: Dein helfender Kumpel für schweren Arbeiten

Exoskelette sind seit Jahren immer wieder ein Thema, entweder um Gelähmte wieder gehen zu lassen oder um die Arbeit in der Industrie zu erleichtern. Die Zahl der Hersteller hat in den vergangenen Jahren zugenommen und die aus Gurten, Stangen und Seilzügen bestehenden Geräte wurden unter anderem in der Automobilindustrie getestet. Wir haben mit dem Fraunhofer-Institut IPA über das Thema gesprochen, denn das Institut ist einer der Pioniere auf diesem Gebiet.

artimg11977_120x80.jpg
29.10.2021  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
Kantinen und Kekse: So gelingt gesunde Ernährung in der Firma

Wenn es um Kantinen geht, dann sorgen inzwischen Pläne für gesundes Essen für mehr Bluthochdruck als der servierte Braten. Denn den gibt es oft nicht mehr, leichtere Kost hat seinen Platz eingenommen. Mit einer Ernährungsberaterin und einer Mitarbeiterin der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung geht es um die Frage, was Firmen und Angestellte tun können, um sich gesünder zu ernähren. Der Beitrag ist leicht kürzbar, wir empfehlen, bei Bedarf den letzten O-Ton und dessen Antext rauszunehmen.

artimg11976_120x80.jpg
29.10.2021  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
Gesunde Ernährung am Arbeitsplatz: Die ungekürzten Antworten

Mit der gesunden Ernährung in der Firma ist es schwierig. Kantinen haben ihr Angebot im Lauf der Jahre deutlich verbessert, doch alte Gewohnheiten sind schwer zu besiegen. Und dann locken auch noch die Plätzchen-Teller, die von Meetings übrig bleiben. Im O-Ton-Paket geht es mit einer Ernährungsberaterin und einer Mitarbeiterin für Gesunde Ernährung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung um dieses Thema. Zu diesem Thema gibt es auch einen gebauten Beitrag, einfach auf die gewünschte Länge kürzbar ist.

artimg11975_120x80.jpg
29.10.2021  ⇒ O-Ton-Paket
Bilanz: Gesundheitsschutz - ein Thema wie gemacht für eine Pandemie

Alle zwei Jahre kümmert sich die A+A um die Themen Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz und Arbeitsmedizin. Zu der Pandemie passen die Themen bestens, doch was macht sie mit der Bilanz, also der Zahl der Besucher und der Zufriedenheit der Aussteller? Die Antworten hat A+A-Director Birgit Horn.

artimg11974_120x80.jpg
29.10.2021  ⇒ O-Ton-Paket
Luftpolster: Airbagweste für Stürze von der Leiter

Ein Airbag für "Stürze aus geringer Höhe", das klingt erstmal komisch. Doch damit sind Höhen von 2 - 4 Metern gemeint. Darin enthalten sind Leitern, Vordächer, Überseecontainer, Laderampen und so weiter. Dort existiert eine Schutzlücke: Hoch genug um sich ordentlich zu verletzen, zu niedrig für Absturzsicherungen mit Seil. Die Airbagweste soll sie schließen.

artimg11973_120x80.jpg
27.10.2021  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
Arbeitssicherheit 2021: Virtuelles Training, Masken aus dem Automaten, Airbagweste

Elektronik und Digitales entwickeln den Arbeitsschutz weiter. Das zeigen die Highlights der diesjährigen A+A. Virtuelle Realität hilft Feuerwehrleuten beim Training, eine Airbagweste verhütet schwere Verletzungen bei Stürzen, ein Maskenautomat sorgt für kürzere Wege auf dem Werksgelände. Das sind ein paar der Neuheiten der diesjährigen Ausgabe der Messe.

artimg11972_120x80.jpg
27.10.2021  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
Virtuelles Feuerwehrtraining: Digitale Flammen für mehr Routine

Werksbrände oder Feuer auf dem Flughafen sind nun besser trainierbar. "Firefighter VR" heißt die Software, die der Hersteller Northdocks präsentiert. Unter einer VR-Brille können Feuerwehrleute von der Bedienung eines Feuerlöschers bis zum Weg zum Brandherd in der Chemieanlage ihren Arbeitsalltag üben. Auch für normale Feuerwehrverbände ist die Software interessant, denn mit ihr lassen sich alle Umgebungen nachbilden, also Straßen, Gebäude und auch Innenräume.

artimg11971_120x80.jpg
27.10.2021  ⇒ O-Ton-Paket
Kontaktlos geschützt: Der Maskenautomat von Dräger

Gut geschützte Mitarbeiter sparen einem Unternehmen richtig Geld. Daher hat der Sicherheits- und Medizintechnikhersteller Dräger seinen Maskenautomaten für große Firmen oder Chemieparks entwickelt. Wo sich Mitarbeiter routinemäßig schützen müssen und die Wege weit sind, da helfen die Automaten, wenn der Weg zur Materialausgabe zu weit ist. Auch Krankenhäuser sind natürliche Lebensräume des Automaten. Und sollte die nächste Pandemie anrollen, dann könnten die Automaten auch im öffentlichen Raum bei der Maskenversorgung helfen.

artimg11970_120x80.jpg
27.10.2021  ⇒ O-Ton-Paket
Sichere Sachen: Arbeitsschutz ist mehr als Coronaschutz

Die Messe Düsseldorf steht in dieser Woche im Zeichen des Arbeitsschutzes. A+A heißt die Fachmesse, die sich darum kümmert. Unser Messereporter war am Eröffnungstag in der Messe. Er schildert im Kollegengespräch seine Eindrücke, stellt einzelne Highlights vor und erklärt, warum Corona nicht das Hauptthema dieser Messe ist.

artimg11969_120x80.jpg
26.10.2021  ⇒ Kollegengespräch
Über die Veranstaltung
Logo AplusA 2011Messe Düsseldorf

Fast 1 Millionen Arbeitsunfälle passieren im Jahr. Wir berichten für Sie von der Fachmesse für persönlichen Schutz, betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.

21aa
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de