anuga 2011 | 08.10.11 - 12.10.11 | Köln
Ernährungsmesse Anuga zeigt sich vor dem Start krisenfest
Anuga11 Grothues
 

Info: Zwei Jahre ist die vergangene "Anuga" her, inzwischen ist viel passiert. Das Atomunglück Fukushima, der Euro steht auf der Kippe und die Börsen spielen verrückt. Japan hätte fast seine Teilnahme abgesagt, nimmt nun unter strengen Auflagen doch teil. O-Töne des Geschäftsbereichsleiters Ernährung der Koelnmesse zu seinen Erwartungen an die Messe und der internationalen Beteiligung.

Grothues antwortet auf folgende Fragen:

1. Herr Grothues, was erwarten Sie sich von der anstehenden Anuga?

2. Wie unterscheidet sich die kommende Anuga von der vorherigen?

3. Mit welchen Problemen hat die Ernährungsbranche zu kämpfen und wohin geht der Trend?

4. Wie haben sich die Katastrophen der vergangenen Monate auf die Messe ausgewirkt? Ich denke da an Eurokrise oder Fukushima.

5. Aktuell liegt der Euro-Fokus ja außerdem auf Italien. Und genau das ist Partnerland bei der anstehenden Anuga.

6. Wenn andere Länder ihre Beteiligung zurückfahren, schafft das mehr Platz für vielleicht neue Länder, die zum ersten Mal dabei sein können?

O-Ton: Peter Grothues, Geschäftsbereichsleiter Ernährung Koelnmesse, 50679 Köln
Länge: 3:16 (6 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Patrick Pröbsting

erstellt: 20.09.2011 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de