glasstec 2010 | 28.09.10 - 01.10.10 | Düsseldorf
Tanz auf dem Glastisch - ohne Kratzer. "No Scratch" Glas auf der glasstec

Info: "No Scratch" ist eine weltneue Beschichtungsart, sodass es auf Glas keine Kratzer mehr gibt. Vor allem bei jeder Form von Glastischen und Glas-Schreibtischen wird dies in Zukunft der neueste Trend bei Reinheitsfanatikern werden. Ein Highlight in dieser Form bietet die italienische Firma Vitrealspecchi auf der glasstec in Düsseldorf an, die nicht nur eine kratzfreie, sondern auch eine extrem robuste Tischplatte aus Glas anbietet.

Anmoderation: Auf´m Tisch tanzen, das ist nix Neues, kann jeder nach 7 Bier. Aber jetzt kann man das sogar auf´m Glastisch – und das, ohne Kratzer auf der Platte zu machen. Gut, dass beim italienischen Aussteller Vitrealspecchi ("Vitreal-sspecki") auf der Düsseldorfer glasstec Messe keine Musik läuft, sonst wäre unsere Reporterin Elke Preisinger gleich auf den Glastisch gehopst.

----------------

Beitragstext: O-Ton ("Du willst tanzen? Na los!")
Ach, nee, lieber nicht. Aber man könnte. Die Tischplatte ist nämlich 11mm dick und ein Aufkleber darauf zeigt, was das Besondere daran ist. „No scratch“ steht da - keine Kratzer, egal, was man damit anstellt, sagt Igor Tagliabue vom italienischen Hersteller Vitrealspecchi.
O-Ton
Gesagt, getan. Aber keine Kratzer, dank neuartiger Beschichtung. Dafür sind jetzt die Fingernägel lädiert. Beim Barfuß-Tanzen wären es die Fußnägel.
O-Ton
Das Tanzen auf Tischen gehört aber nicht zum Hauptgeschäft der italienischen Firma. Das häufigste deutsche Wort, dass Tagliabue kennt, heißt:
O-Ton
Da aber italienisch viel schöner klingt, noch dazu auf einer Glasmesse, darf der Hersteller zum Schluss noch einmal Werbung in eigener Sache machen.
O-Ton
Elke Preisinger Redaktion ...Düsseldorf

O-Ton: Igor Tagliabue, Mitarbeiter des italienischen Glasverarbeiters vitrealspecchi, 22066 Mariano Comense, Italien
Länge: 1:27
Autor: Elke Preisinger

erstellt: 29.09.2010 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Es gibt unterschiedliche Varianten des Audio-Materials zu diesem Beitrag.
Bitte kennzeichnen Sie die von Ihnen gewünschte Version:

vertont - 1:27
nur O-Töne
Beitrags-Funktionen
vertont
nur O-Töne
zum Download
Manuskript als PDF
Beitrag weiterempfehlen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Mit facebook-Freunden teilen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de