ART COLOGNE 2010 | 21.04.10 - 25.04.10 | Köln
Abgescannt: Kunstverständnis dank Barcodesystem!

Info: KURIOS, aber die Zukunft, so einige Experten: Barcodes kennen wir ja aus dem Supermarkt, an jedem Artikel klebt dieser Aufkleber mit den vielen schwarzen Strichen und einer langen Zahlenkombination darunter. An der Kasse abgescannt, weiß man sofort was der Artikel kostet. Aber haben Sie schon einmal einen Barcode unter einem wertvollen Gemälde gesehen? Unser Reporter Tim Sauerwein schon und zwar auf Deutschlands größter Kunstmesse, der ART COLOGNE 2010, die noch bis zum Sonntag stattfindet.

Anmoderation: Barcodes kennen wir ja aus dem Supermarkt, an jedem Artikel klebt dieser Aufkleber mit den vielen schwarzen Strichen und einer langen Zahlenkombination darunter. An der Kasse abgescannt, weiß man sofort was der Artikel kostet. Aber haben Sie schon einmal einen Barcode unter einem wertvollen Gemälde gesehen? Unser Reporter Tim Sauerwein schon und zwar auf Deutschlands größter Kunstmesse, der ART COLOGNE 2010, die noch bis zum Sonntag stattfindet.

----------------

Beitragstext: Zugegeben, es ist schon etwas merkwürdig ein Barcode neben einem Miro, Uecker oder Brüning. Aber tatsächlich auf der ART COLOGNE 2010, einer der bedeutendsten Kunstmessen der Welt, gibt´s das jetzt.
O-Ton
Sagt Galerist Kuno Schlichtenmaier, der sich erstmalig dazu entschlossen hat, neben seinen kostbaren Werken den etwa 5 mal 5 Zentimeter großen Aufkleber zu positionieren.
O-Ton
Aber mit den Kärtchen sind nicht die Barcodes gemeint, sondern die Informationskärtchen, die etwas über das Bild erzählen und auch immer neben den Arbeiten kleben und so wird aus der ganzen Geschichte ein Schuh. Denn jetzt kann ich mein Handy zücken
O-Ton
den Barcode auslesen und bekomme ich nicht nur von einer Webseite das Bild mit sämtlichen Informationen auf mein Handy, sondern meinen eigenen Audioguide.
O-Ton
und so bekommt man die Geschichte zum Künstler und zum Kunstwerk, inklusive Preis. Die Technik dafür bietet das Unternehmen VISITATE aus Köln, Produktmanager Robert Brach.
O-Ton
Wie eben auf einer Kunstmesse. Und das Angebot wird genutzt. Obwohl die Galerie Schlichtenmaier die ersten sind, die dieses Barcode-System auf der ART COLOGNE anwenden, wird die Neuheit wahrgenommen und sofort von den Besuchern analysiert.
O-Ton
Doch klar ist auch - ein Foto auf dem Handy mit Audioguide kann nie das Original ersetzen - soll bedeuten: Auch im Handy-Zeitalter und vielen Technologielösungen, sollte man die ergreifende Realität nie aus den Augen verlieren.

Tim Sauerwein, Redaktion ... Köln

O-Ton: Dr. Kuno Schlichtenmaier, Galerist, Galerie Schlichtenmaier, 70173 Stuttgart;
Robert Brach, Produktmanager, VISITATE, 50354 Köln
Länge: 2:13 (kürzbar)
Autor: Lokalredaktion

erstellt: 22.04.2010 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Es gibt unterschiedliche Varianten des Audio-Materials zu diesem Beitrag.
Bitte kennzeichnen Sie die von Ihnen gewünschte Version:

vertont - 2:13 (kürzbar)
nur O-Töne
Beitrags-Funktionen
vertont
nur O-Töne
zum Download
Manuskript als PDF
Beitrag weiterempfehlen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Mit facebook-Freunden teilen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de