INTERMOT Köln 2008 | 08.10.08 - 12.10.08 | Köln
Die harten Biker "fromm" Kölner Dom! - eine Geschichte über den Motorradgottesdienst

Info: Sonntags in die Kirche - die Zeiten sind für viele schon lange vorbei, wenn sie sie überhaupt noch erlebt haben. Was aber, wenn richtig harte Kerle in die Kirche gehen? Gibt’s nicht - gibt’s doch: beim Motorradgottesdienst im Kölner Dom. Tim Sauerwein war dabei.

Anmoderation: Sonntags in die Kirche - die Zeiten sind für viele schon lange vorbei, wenn sie sie überhaupt noch erlebt haben. Was aber, wenn richtig harte Kerle in die Kirche gehen? Gibt’s nicht - gibt’s doch: beim Motorradgottesdienst im Kölner Dom. Tim Sauerwein war dabei.

----------------

Beitragstext: Gesang
Lange Haare, ein rauschender Vollbart, die Lederjacke noch an und den Helm auf den Knien abgelegt, so singt dieser Harley-Fahrer ganz fromm beim Motorradgottesdienst ganz vorne im Kölner Dom mit. Und er ist keineswegs alleine, gut 5.000 andere Biker sitzen oder stehen um ihn herum.
O-Ton
Erich Faehling ist Deutschlands Motorrad-Pastor Nr.1. Was einmal in seiner kleinen Gemeinde Nahe Neumünster in Norddeutschland begonnen hat, erlebt mittlerweile kaum zu glaubende Dimensionen.
O-Ton
Plus etwa 100.000 Schaulustige an der Strecke. In Köln findet der Motorradgottesdienst zum zweiten Mal statt. Für den Sprecher der katholischen Kirche der Stadt Köln, Prälat Johannes Bastgen, ein Grund zur Freude.
O-Ton
In dem 45-minütigen Gottesdienst ging es vor allem um eine Botschaft: Prioritäten im Leben neu zu setzen. Zwar glauben wir alle, erleuchtete Kapitäne und sicher am Steuer zu sein, doch tappen wir manchmal grenzenlos im Dunkeln und beachten dabei nicht mal mehr die Leuchttürme, die uns den Weg weisen wollen. Sicherheit, Vorwarnungen und Verantwortung, für Motorradfahrer unerlässlich, wie den Bikern im Gottesdienst wieder einmal verdeutlicht wurde
O-Ton
Unter den Motorradfahrern in Deutschland scheinbar wieder immer mehr. Und so geht es für Pastor Erich Faehling vom Altar direkt auf den Sattel, die Motorradkluft hatte er während der Predigt bereits unter dem Gewand an und seinen Leitsatz hat er eh immer dabei.
O-Ton
Und so setzt sich der Konvoi in Bewegung, ein paar tausend Biker, die gebetet und gedacht haben und mit dem Singen gar nicht mehr aufhören wollen.
O-Ton
Tim Sauerwein, Köln / Aus Köln, Tim Sauerwein

O-Ton: diverse Biker;
Leitung: Prälat Johannes Bastgen, Dom- und Stadtdechant, Köln;
Prediger: Pastor Erich Faehling, Hamburg;
Länge: 3:28 (einfach kürzbar)
Autor: Lokalredaktion

erstellt: 11.10.2008 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Artur Dellai
Geschäftsleitung

a.dellai@dhd-news.de