AMITEC 2008 | 05.04.08 - 09.04.08 | Leipzig
Warten auf den Autofrühling – Hersteller hoffen auf steigende Verkaufszahlen

Info: Als Dachverband der deutschen Automobilhersteller ist der VDIK bereits zum 18. Mal auf der AMI und ihrer Fachmesse AMITEC dabei. Im vergangenen Jahr sorgten die schlechtesten Verkaufszahlen seit der Wiedervereinigung für Sorge. In den ersten Monaten des Jahres 2008 sieht es nach einem Aufschwung aus. VDIK-Präsident Volker Lange über den Stand der Dinge und warum die deutsche Autobranche weiter auf den Messestandort Leipzig setzt.

Lange antwortet auf folgende Fragen:

1. Letztes Jahr gab es für Ihren Herstellerverband wegen der schleppenden Verkaufszahlen wenig Grund zur Freude. Wie sieht es in diesem Jahr aus?

2. Die Politik fordert laufend umweltfreundlichere Fahrzeuge. Was tun die Hersteller?

3. Warum kommt den Mitgliedern des VDIK der Standort Leipzig entgegen?

4. Der Verband der Unterhaltungsindustrie hat die „Games Convention" mit der Begründung aus Leipzig abgezogen, die Anbindung sei zu schlecht. Wie sehen Sie das?

O-Ton: Volker Lange, Präsident des Verbandes der Internationalen Kraftfahrzeughersteller e.V.,
Bad Homburg
Länge: 2:31 (4 O-Töne, einfach kürzbar / individuell einsetzbar)
Autor: Jens Breuer

erstellt: 20.03.2008 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Artur Dellai
Geschäftsleitung

a.dellai@dhd-news.de