Internationale Grüne Woche 2008 | 18.01.08 - 27.01.08 | Berlin
Bier mal anders: Bierkur, Kirschbier, Bierlikör

Info: Beitrag mit vielen O-Tönen über verschiedene Bier-Formen, die nicht so viel mit dem klassischen gezapften kühlen Blonden zu tun haben. Es geht um eine Bierkur, um Kirschbier und einen Bierlikör.

Anmoderation: Bier ist eines der beliebtesten Getränke Deutschlands: Im Jahr 2007 haben die deutschen Bundesbürger im Durchschnitt fast 113 Liter getrunken. Auf der Grünen Woche in Berlin stellen die Brauer im Moment ihre Neuigkeiten rund ums kühle Blonde vor – und einige Kuriositäten sind auch dabei. Sebastian Parzanny berichtet...

------------------------------

Beitragstext: Baden in Bier? Viele Messebesucher gucken erstmal ziemlich verdutzt, wenn Susanne Schmidt vom Landhotel Kummerower Hof erzählt, wie Wellness in ihrem Hotel aussieht. Dort kann man nämlich die erste Bierkur Deutschlands machen. Und nein... es handelt sich nicht um eine Trinkkur, sondern eher um äußere Anwendungen...
O-Ton Schmidt: „Das Bier ist nicht nur für die Haut gut... auch sehr gut für die Entspannung und gut für einen gesunden Schlaf... das ist bei Akne und Schuppenflechte sehr hilfreich"
Die Meinungen unter den Messebesuchern gehen aber doch stark auseinander was diese Art von Biergenuss angeht:
O-Ton Messebesucher: „Ich bin der Meinung Bier ist zum Saufen da... warum denn nicht - es gibt doch auch Bier für die Haare... ich war schon mal dort: Die wohltuende Wirkung war irgendwie nicht zu spüren"
Also lieber wieder zurück zu Bier in Gläsern: Eine neue Entwicklung stellt der Getränkehandel Schröter vor: Das erste Kirschbier Deutschlands. Aber warum gerade Kirschbier? Henriette Hinze, die das kühle Rote auf der Grünen Woche zapft und verkauft, hat dafür eine ganz logische Erklärung:
O-Ton Hinze: „Einfach um mal was Neues auszuprobieren... um für die Frauen ein Bier zu entwickeln... gerade im Sommer... ist mal was anderes"
Und das kommt an! Henriette Hinze kommt mit dem Zapfen kaum hinterher.
O-Ton Messebesucher: „schön süffig... zu empfehlen... nicht so herb sondern süß... das Kirschbier? Schmeckt nach Kirsche und nach Bier"
Klingt logisch. Nur eine Messehalle weiter gibt’s die nächste Innovation in Sachen Gesternsaft: Das Vielanker Brauhaus präsentiert Bier aus Likör – oder doch eher Likör aus Bier? Stefan Barz weiß es genau.
O-Ton Barz: „Das ist der Schwarzbierlikör... wir nehmen 500 Liter Schwarzbier und reduzieren das auf die Hälfte... das ist ideal für Sonntag-Nachmittag so zum Käffchen"
Sich selbst von den neuen Produkten überzeugen und auch Probieren kann man noch bis Sonntag auf der Grünen Woche in Berlin. Aus Berlin Sebastian Parzanny/ Sebastian Parzanny Berlin

O-Ton: Stefan Barz, Vielanker Brauhaus, Vielank;
Henriette Hinze, Getränkehandel Schröter , Koßdorf;
Susanne Schmidt, Landhotel Kummerower Hof, Neuzelle;
Besucher der IGW 2008
Länge: 2:12 (einfach kürzbar)
Autor: Sebastian Parzanny

erstellt: 24.01.2008 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de