Anuga 2007 | 13.10.07 - 17.10.07 | Köln
Der deutsche Lebensmittelhandel: Preise, Wettbewerb, Trends und mehr

Info: Im Vorfeld der anuga haben wir am 26.9. auf der anuga-Pressekonferenz mit dem Hauptgeschäftsführers des Deutschen Lebensmittelhandels über gestiegene Lebensmittelpreise im Handel, die Wettbewerbssituation für die Händler und weiter steigende Verkaufsflächen bei den Discountern gesprochen, außerdem unter anderem über das Phänomen, dass in vielen Geschäften der Trend weg von Non-Food-Produkten geht und über weitere Trends.

Gerling antwortet auf folgende Fragen:

1. Wenn man aktuell über Lebensmittel spricht, dann kommen vor allem häufig die Preissteigerungen auf den Tisch. Sie würden vermutlich sagen, „die Preise sind tatsächlich gestiegen, aber..."

2. Im Vergleich zu vielen anderen europäischen Ländern dürfte man sich in Deutschland wohl eigentlich kaum beschweren, da Lebensmittel immer noch vergleichsweise günstig sind...

3. Unter anderem steigen aktuell die Rohstoffe für viele Lebensmittel spürbar an, trotzdem kann die Branche diese Preise kaum weitergeben. Woran liegt es, dass die Preise in Deutschland immer noch so vergleichsweise niedrig sind und nicht die Preise erzielt werden können, die Sie gerne erzielen würden?

4. Sie sprechen schon die großen Verkaufsflächen an, die in Deutschland pro Einwohner zur Verfügung stehen und die einen hohen Konkurrenzkampf bedeuten. Wenn man sich das Beispiel der Discounter ansieht, dann ist diese Entwicklung aber noch nicht mal am Ende, sondern geht noch weiter... die Zahl der Discounter steigt...

5. Bei den Lebensmittelgeschäften gibt es insgesamt eine interessante Entwicklung, die aktuell ermittelt wurde, dass der Trend vielfach weg von Non-Food-Produkten geht und man sich eher mit mehr Lebensmitteln als mit einer im übertragenen Sinne weiteren Bratpfanne im Regal definieren will...

6. Welche Trends sehen Sie, die aktuell eine wichtige Rolle spielen und auch auf der anuga spielen werden?

7. Auf der anuga wird es unter anderem eine Innovationsschau geben, wo unter anderem gezeigt wird, dass man mit dem Handy demnächst möglicherweise am Ladenregal stehen könnte, um Lebensmittel auf ihre Inhaltsstoffe zu überprüfen. Was steckt da für eine Idee hinter?

8. Mit welchen Erwartungen für Ihre Branche gehen Sie in das restliche Jahr 2007?

O-Ton: Michael Gerling, Hauptgeschäftsführer, Bundesverband Deutscher Lebensmittelhandel e.V. (BVL), Berlin
Länge: 6:52 (8 O-Töne)
Autor: Jörg Sauerwein

erstellt: 01.10.2007 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Artur Dellai
Geschäftsleitung

a.dellai@dhd-news.de