Pressegespräch zum Thema "Ehrenamt" | 07.03.22 | Münster
Ehrenamtliche Hilfe: Auf dem Land stärker als in der Stadt
artimg12003_120x80.jpg

Info: Das Ehrenamt schwächelt etwas in den Städten. Nicht allzu sehr und auch nicht überall, aber in der Tendenz ist die Neigung zum Ehrenamt auf dem Land stärker ausgeprägt. Doch auch da gibt es Unterschiede. In Köln helfen sich die Menschen mehr als in Wuppertal, im Hochsauerlandkreis mehr als im Kreis Steinfurt. Die Auswertung der Daten zum Ehrenamtatlas hat Prof. Dr. Andrea Walter wissenschaftlich unterstützt. Im O-Ton-Paket geht es um die Unterschiede zwischen Stadt und Land, zwischen den verschiedenen Altersgruppen und die Wünsche der Ehrenamtler.

Walter antwortet auf folgende Fragen:

1. Wie stark ist es denn verglichen mit der Mitte der 2010er Jahre?

2. Schließt das dann zum Beispiel auch Nachbarschaftshilfe mit ein?

3. Gibt es Erklärungen dafür, dass die Zahlen der Ehrenamtler gerade bei den jungen Erwachsenen und über 60jährigen zurückgegangen ist?

4. Was wünschen sich denn die Ehrenamtlichen, was fordern sie für ihr Engagement?

5. Kritisch betrachtend könnte man ja auch sagen, dass das Ehrenamt dann gebraucht wird, wenn sich die Öffentliche Hand und private Firmen sich aus Regionen zurückziehen. Nehmen wir den Bürgerbus als Beispiel. Ist das Ehrenamt also nur positiv zu sehen?

6. In Ihrem Atlas verteilt sich das Ehrenamt recht gleichmäßig. In den meisten Kreisen engagieren sich zwischen 47% und 53% der Befragten. Der einzige Ausreißer ist der Hochsauerlandkreis mit 69% Engagement. Was ist dort so anders als im Rest von NRW?

7. In der Studie schreiben Sie, dass die das Ehrenamt auf dem Land stärker ausgeprägt ist als in den Städten. Ist der Unterschied groß?

O-Ton: Prof. Dr. Andrea Walter, Stellvertretende Studiengangsleitung MPM, Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen, 45886 Gelsenkirchen
Länge: 2:57 (7 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 07.03.2022 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Marian Heuser
Redaktionsleitung

m.heuser@dhd-news.de