MEDICA / COMPAMED 2021 | 15.11.21 - 18.11.21 | Düsseldorf
Medica 2021: Die Vorschau auf die Messethemen
artimg11982_120x80.jpg

Info: Zum ersten mal seit 2019 wird die wichtigste Medizinmesse der Welt wieder Gäste in der Messe Düsseldorf empfangen. Nach der Online-Messe des vergangenen Jahres trifft sich die Welt der Krankenhäuser und der Medizintechnik wieder vor Ort. Neben der Pandemie sind die Digitalisierung der Gesundheitsbranchen, die neue Medizinprodukteverordnung und die Lieferengpässe die Hauptthemen der rund 3.500 Aussteller auf der Medica und ihrer Schwestermesse Compamed.

Anmoderation: Die im Moment wichtigste Branche trifft sich nächste Woche (15. - 18.11.21) zu ihrer eigenen Messe. Am Montag beginnt in Düsseldorf die Medica, die vor Corona weltweit wichtigste Medizinmesse. Die Pandemie selber ist natürlich auch ein Thema, doch daneben geht das Leben ja weiter. Daher liegt der Fokus vieler Aussteller auf der Weiterentwicklung von Medizintechnik und der Lösung der Probleme in den Krankenhäusern.

----------------

Beitragstext: Schön, wieder hier zu sein. Das ist der Tenor der Verbände, die hinter der Medica stehen und damit auch der von Thomas Dietrich, Geschäftsführer des Verbandes der Mikrotechnik, IVAM.
O-Ton
Und das nutzt immerhin die Hälfte der Aussteller, die in normalen Jahren die Messehallen belegen. Die Zahl ist eine Erleichterung für Christian Grosser, den Director der Medica.
O-Ton
Weil seine Gäste aus vielen Ländern der Erde nach Düsseldorf kommen, hatte er noch im Sommer mit weniger Ausstellern gerechnet. Sie und ihre Besucher haben viel zu bereden, sagt Thomas Dietrich, denn es gibt viele Entwicklungen, zum Beispiel bei der mobilen Diagnose. Das klingt ein wenig nach Star Trek.
O-Ton
Auch andere Themen der Digitalisierung werden Thema sein. Der Deutsche Krankenhaustag wird unter anderem über die Vereinheitlichung der Patientendaten sprechen und wie automatisierte Abläufe Mitarbeiter entlasten können, sagt Gerald Gaß, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Krankenhausgesellschaft.
O-Ton
Und es gibt noch viele weitere dringende Themen für die Messe- und Kongressteilnehmer. Da ist die neue Medizinprodukteverordnung, die mehr Bürokratie schafft. Da ist auch der Lieferengpass für elektronische Bauteile, von dem auch die Medizintechnik betroffen ist. Und wer all das nicht in den Düsseldorfer Messehallen erleben möchte, der kann sich auch online zuschalten
Harald Schönfelder, Redaktion ... Düsseldorf

O-Ton: Thomas Dietrich, Geschäftsführer, Fachverband für Mikrotechnik IVAM, 44227 Dortmund;
Christian Grosser, Project Director Health & Medical Technologies, Messe Düsseldorf GmbH, 40474 Düsseldorf;
Dr. Gerald Gaß, Vorstandsvorsitzender, Deutsche Krankenhausgesellschaft DKG, 10623 Berlin
Länge: 2:11 (divers kürzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 11.11.2021 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Es gibt unterschiedliche Varianten des Audio-Materials zu diesem Beitrag.
Bitte kennzeichnen Sie die von Ihnen gewünschte Version:

vertont - 2:11 (divers kürzbar)
nur O-Töne
Beitrags-Funktionen
vertont
nur O-Töne
zum Download
Manuskript als PDF
Beitrag weiterempfehlen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Mit facebook-Freunden teilen
Ihr Ansprechpartner
Marian Heuser
Redaktionsleitung

m.heuser@dhd-news.de