interpack 2017 | 04.05.17 - 10.05.17 | Düsseldorf
Verpackungsmaschinen gehen weg wie warme Semmeln
artimg10948_120x80.jpg

Info: Zum ersten Mal haben die deutschen Hersteller von Verpackungsmaschinen wieder an ihren Umsatz aus den Zeiten vor der Finanzkrise anknüpfen können. Ein Umsatzplus von 4 % war 2016 drin, auch für das laufende Jahr ist die Branche ähnlich optimistisch. Wegen der derzeitigen politischen Unwägbarkeiten ist der Herstellerverband VDMA allerdings vorsichtig mit Prognosen.

Fritsche antwortet auf folgende Fragen:

1. Wie geht es der Branche der Hersteller von Verpackungsmaschinen?

2. Welches sind die wichtigsten Märkte?

3. Welche Rolle spielen die kleineren Märkte? Sind das Puffer, die leicht umgeschichtet werden können, wenn es in einem nicht so läuft wie erwartet?

4. Woran liegt es, dass Ihre Unternehmen in Nordamerika so stark sind. Haben die keine eigene Industrie in dieser Richtung?

5. Mit welchen Aussichten rechnen Sie über die nächsten ein bis zwei Jahre?

O-Ton: Vera Fritsche, Referentin Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau VDMA, 60528 Frankfurt am Main
Länge: 3:29 (5 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 05.05.2017 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung
(Deutscher Hörfunk Dienst)
h.schoenfelder@dhd-news.de