EuroShop 2023 | 26.02.23 - 02.03.23 | Düsseldorf
Augmented Shopping: Das Katalogstück im eigenen Heim ansehen
artimg12176_120x80.jpg

Info: Im Möbelhaus sieht der Tisch ja toll aus, aber passt er auch in die Wohnung? Solche Fragen will die Firma Scanblue in die Geschichte verbannen. Sie scannt Produkte ein, die sich der potentielle Kunde zu Hause per Smartphone originalgetreu in der eigenen Wohnung ansehen kann. Amazon wird so eine Technik demnächst einführen, schätzt die Firma. Mit ihren Geschäftspartnern hat sie bereits Erfolge gefeiert: Der Umsatz eines Werkzeugherstellers sei deutlich gestiegen, seit sein Onlineshop damit ausgestattet ist.

Clemens antwortet auf folgende Fragen:

1. Sie stellen eine Lösung vor, wie ein Kunde sich Ware aus dem Laden vorab virtuell bei sich zu Hause ansehen kann. Wie kommen die beiden Seiten zusammen?

2. Sie haben eben ein virtuelles Fitnessgerät hier auf den Stand gestellt. Ist das ortsfest, wenn ich herumgehe, kann ich es also aus verschiedenen Winkeln betrachten?

3. Das Plüschtier muss ich ja aus 360°, also rundum, aufnehmen. Wie bekommt der Gelegenheitshändler das hin?

4. Wie wirkt sich das in der Praxis aus?

5. Gerade beim Werkzeughersteller war ich skeptisch, denn wie ein Schraubenzieher im Werkzeugkasten aussieht, das ist ja kein Geheimnis.

6. Ich sehe hier auf den Stellwänden mit den Probebeispielen noch als Markennamen Schuco, Dickie, BIG, Sie haben noch Warsteiner und Wera genannt. Die Hersteller haben also Interesse?

O-Ton: Ulrich Clemens, Marketingleiter, Scanblue Engineering AG, 31749 Auetal/Schaumburg
Länge: 4:32 (6 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 26.02.2023 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Artur Dellai
Geschäftsleitung
(Deutscher Hörfunk Dienst)
a.dellai@dhd-news.de