REHACARE International 2019 | 18.09.19 - 21.09.19 | Düsseldorf
Rehacare: Die Messe der Hilfsverbände und der Wirtschaft
artimg11756_120x80.jpg

Info: Seit 50 Jahren gibt es nun die Rehacare. Die Anfänge lagen in der Arbeit der Verbände und Vereine, die sich damals um die Belange der Behinderten kümmerten. Das macht die Messe auch heute noch aus, wobei die wirtschaftliche Seite deutlich zugenommen hat. Projektleiter Hannes Niermann spricht über die Angebote und die Philosophie der Messe.

Niermann antwortet auf folgende Fragen:

1. Was macht die Rehacare in diesem Jahr aus?

2. Was hat die Messe so international gemacht. Die Anfänge vor 50 Jahren waren ja ganz anders?

3. Wir haben viel über neue Technik gehört, die in diesem Jahr gezeigt wird. Startet das Thema gerade durch, digitale oder vernetzte Technik als Hilfsmittel und zur Unterstützung der Pflege?

4. Das Rahmenprogramm und die Foren sind in diesem Jahr etwas verändert. Wie haben Sie am Programm geschraubt?

5. Das M-Enabling-Forum gibt es zum zweiten Mal im Rahmen der Messe. Das ist eine Gastveranstaltung, aber kann ich es mit meiner Rehacare-Eintrittskarte auch besuchen?

6. Die Rehacare hat die Besonderheit, dass sie auch eine Messe der Verbände, der Selbsthilfe und des Sports ist. Was macht diesen großen Teil der Messe aus?

O-Ton: Hannes Niermann, Projektleiter Rehacare, Messe Düsseldorf GmbH, 40474 Düsseldorf
Länge: 4:34 (6 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 16.09.2019 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung
(Deutscher Hörfunk Dienst)
h.schoenfelder@dhd-news.de