wire / Tube 2018 | 16.04.18 - 20.04.18 | Düsseldorf
ThyssenKrupp bildet das größte virtuelle Lager der Welt
artimg11340_120x80.jpg

Info: Ein riesiger Konzern wie ThyssenKrupp muss unzählige Produkte, Materialien, Betriebsprozesse und Kunden koordinieren. Dies geschieht mit modernster IT-Technik. Und dabei hilft eine Neuentwicklung, das größte virtuelle Lager der Welt.

1. Über welche Lagergröße sprechen wir?

2. Sie sammeln für die Optimierung auch Big Data bei den Kunden?

3. Wie sieht es aus mit dem Datenschutz?

4. Worum geht es bei dem virtuellen Ansatz des Lagers?

5. Ein großes Merkmal des virtuellen Lagers heißt Omni-Channel, da man durch jedes Medium damit interagieren kann. Auch per Fax?

6. Man kann auch per Smartphone-App bei ihnen bestellen?

7. Wie weit sind Sie mit der Umsetzung dieser Technik?

8. Warum kommt ThyssenKrupp erst im Jahr 2018 mit so einer Lösung? ist das nicht etwas spät?

O-Ton: Hans Josef Hoß, thyssenkrupp Materials Services GmbH, 45743 Essen
Länge: 3:00 (8 O-Töne einzeln einsetzbar)
Autor: Volker Albrecht

erstellt: 18.04.2018 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung
(Deutscher Hörfunk Dienst)
h.schoenfelder@dhd-news.de