CARAVAN SALON 2013 | 31.08.13 - 08.09.13 | Düsseldorf
Campingurlaub nicht am, sondern auf dem Wasser
artimg8521_120x80.jpg

Info: Beim Water Camper kommen der Wohnwagen oder das Reisemobil aufs Wasser. Mit einem Außenbordmotor geht es dann sehr zügig auf die Urlaubsreise - inklusive Wasserski fahren!

Anmoderation: Campingurlaub mit dem Zelt, dem Wohnwagen oder Reisemobil am Strand, am Meer oder einem See, in den Bergen ist nichts Neues. Es gibt aber auch die Möglichkeit, einen Campingurlaub nicht mehr nur am, sondern sogar auf dem Wasser zu verbringen. Dietlinde Krafft arbeitet bei der Firma Technus, die den sogenannten Water Camper herstellt: Was kann ich damit genau machen?

O-Ton 1: „Es gibt einmal die Möglichkeit den Wohnwagen fest auf einem Catamaran zu verbauen ...ganzjährige Nutzung … zu meinem beliebten Winterurlaub fahren. Ansonsten habe ich die Möglichkeit über Rampen … mit meinem eigenen Wohnwagen bis zu neun Metern Länge,2,5 Tonnen Gewicht … mit meinem Wohnmobil 4,5 Tonnen und 8 Metern Länge auf einen – in diesem Fall - Trimaran, da der ja höhere Gewichte tragen muss.“

Zwischenmoderation: Wie bewege ich mich auf dieser Plattform fort?

O-Ton 2: „Sie fahren mit einem Außenbordmotor … zusätzlich haben sie im Fahrzeug Bug- und Heckstrahlruder verbaut … hydraulische Lenkung … GPS an Bord, ich habe Rückfahrkamera dabei, Echolot ... was das Fahren einfach bequem macht.“

Zwischenmoderation: Und das geht auch mit PKW-Führerschein...?!

O-Ton 3: „Nein! Sollte ich diesen Water Camper als Eigner haben, dann brauche ich natürlich einen Bootsführerschein … In der Vercharterung … ist es möglich, mit dem Charterschein zu fahren … dreistündige Einweisung zu Beginn ihres Urlaubs … lässt der Vercharterer sie los.“

Zwischenmoderation: Seit sechs Jahren wird der Water Camper gebaut. Mittlerweile geht es schon sehr sportlich zu, wenn ich alle Hebel auf Vollgas stelle?!

O-Ton 4: „Ja, das ist durchaus möglich … fuhren bisher eine Wasserwandergeschwindigkeit von circa 12 km/h … neu entwickelten Rumpfes ist es jetzt möglich Wasserski zu fahren!“

Zwischenmoderation: Wenn ich mir keinen Water Camper kaufen, sondern erst einmal ausleihen möchte: Wo kann ich das tun?

O-Ton 5: „Ab Schwerin bis hin nach Berlin, Potsdam, Werder sind die Stationen verteilt.“

Zwischenmoderation: Also vor allem auf der Müritz und der Havel. Im Westen gibts nichts Neues bzw. gibt es den Water Camper bald auch in anderen Landesteilen?

O-Ton 6: „Ja, gerne! Wir knüpfen ja hier die Kontakte … wir möchten jetzt eigene Charter-Basen gründen.“

Abmoderation: Vielen Dank, Dielinde Krafft zum Water Camper, der den Wohnwagenurlaub auf dem Waser ermöglicht. Wundern sie sich also nicht, wenn ihnen demnächst auf der Elbe, dem Rhein, an der Mosel oder dem Bodensee ein Wohnwagen nicht nur auf vier Rädern, sondern auf dem Wasser entgegen kommt...!

O-Ton: Dietlinde Krafft, Angestellte bei der Firma Technus, 17166 Teterow
Länge: 2:04 (6 Antworten, kürzbar und einzeln einsetzbar)
Autor: Andreas Hecker

erstellt: 05.09.2013 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de