CARAVAN SALON 2013 | 31.08.13 - 08.09.13 | Düsseldorf
Wo Kinder lernen, mit der Waffe umzugehen - Syrienreisende über das Land aus den Nachrichten
artimg8509_120x80.jpg
 

Info: Die Welt schaut wieder einmal auf den Nahen Osten und wieder einmal beherrschen schlimme Bilder und Berichte die Tagesthemen. Zur Zeit sind viele Menschen zu Besuch auf dem Caravan Salon in Düsseldorf, die die Gegend bereist und die Menschen dort persönlich kennengelernt haben. Wir sprechen mit ihnen über die Geschichten aus Syrien, die Mentalität und das, was der Krieg bedeutet.

Anmoderation: Wenn Sie heute Abend die Nachrichten einschalten, dann ist sicher wieder ein Bericht über die Situation in Syrien zu sehen. Der Nahe Osten bewegt derzeit die Welt. Und die Welt wartet offenbar nur noch darauf, dass die ersten Raketen fliegen. Unsere Meinung und Sicht der Dinge ist dabei stark beeinflusst von den Bildern aus dem Fernsehen. Aber wie ticken die Menschen dort unten wirklich? Auf dem Caravan Salon sind derzeit viele zu Besuch, die bereits Syrien und den Nahen Osten bereist haben und die Menschen kennengelernt haben, die wir nur aus den Nachrichten kennen.

----------------

Beitragstext: O-Ton
Und das sagt nicht irgendein Menschenfreund, sondern jemand, der es wissen muss. Konstantin Abert ist frisch von einer Weltreise zurück. Zwei Jahre lang ist er mit dem Wohnmobil von Europa, durch NahOst, Südasien usw. gefahren. Die Menschen in Syrien, die wir als weinende Eltern oder
schutträumende Helfer in den Nachrichten sehen, die hat er persönlich kennengelernt.
O-Ton
Doch trotz all der Gastfreundlichkeit und der schmeichelnden Neugierde gegenüber Fremden: bei der aktuellen Situation würde der studierte Politkwissenschaftler keinen Reifen auf syrisches Terrain setzen.
O-Ton
Aber selbst wenn er wollte, ginge das nicht, bedauert Ingrid Zahlmann vom Deutschen Camping Club. Abgesehen vom Schicksal der Menschen, tut es ihr auch um die Region als Reiseziel leid.
O-Ton
Dass die Region endlich zur Ruhe kommt, die Menschen Frieden finden und sich wieder öffnen können, wünschen sich beide. Bis es soweit ist, bleibt nur der bange Blick in die Nachrichten für Konstantin Abert.
O-Ton
Patrick Pröbsting, Redaktion ... Düsseldorf

O-Ton: Konstantin Abert, SeaBridge Reisemobilservice, 40231 Düsseldorf;
Ingrid Zahlmann, Mitglied des Deutschen Camping Clubs, 80802 München
Länge: 2:03 (divers kürzbar)
Autor: Patrick Pröbsting

erstellt: 02.09.2013 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Es gibt unterschiedliche Varianten des Audio-Materials zu diesem Beitrag.
Bitte kennzeichnen Sie die von Ihnen gewünschte Version:

vertont - 2:03 (divers kürzbar)
nur O-Töne
Beitrags-Funktionen
vertont
nur O-Töne
zum Download
Manuskript als PDF
Beitrag weiterempfehlen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Mit facebook-Freunden teilen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de