IDS 2013 | 12.03.13 - 16.03.13 | Köln
Karies ohne Röntgen aufspüren
artimg8293_120x80.jpg

Info: Röntgenstrahlung minimieren oder ganz vermeiden - das ist das Anliegen vieler Hightech-Produkte in der Zahnmedizin. Laserlicht ist eine mögliche Lösung. Die Uni München hat bestätigt: die Diagnose mit Licht ist im Zahnzwischenraum gleichwertig mit Röntgen.

Anmoderation: In Deutschland wird viel und gerne geröntgt. Auch beim Zahnarzt. Das ist nicht gut. Schon gar nicht für Schwangere und Kinder. Also, versuchen Wissenschaftler durch Laserlicht in manchen Bereichen, Röntgenstrahlung zu ersetzen. Mit Licht machen sich Zahnärzte so auch auf die Suche nach Karies. Unser Reporter Markus Dohmann hat auf der Internationalen Dental schau in Köln dankenswerter Weise seine Zähne zum Check hergegeben.

----------------

Reportage

Bis Samstag (16.03.2013) läuft die IDS noch in Köln. Da geht es um Bohren, Formen und Scannen. Zahntechnik vom Feinsten, die irgendwann bei unseren Zahnarzt landen wird und uns die Angst vor dem nächsten Besuch nehmen soll.

O-Ton: Dr. Frank Emde, KaVo, 88400 Biberach/Riss.
Länge: 1:32 (einfach kürzbar)
Autor: Markus Dohmann

erstellt: 12.03.2013 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de