New Energy Husum 2013 | 21.03.13 - 24.03.13 | Husum
Sonne, Wind und Problempolitik - Das Auf und Ab der umweltschonenden Strombranche
artimg8220.jpg
 

Info: In kaum einer Branche bewegt sich soviel so schnell wie bei den erneuerbaren Energien. Die Messe New Energy Husum steht daher im Fokus einer ganzen Branche. Wir fragen bei den Herstellern verschiedener Bereiche nach und sprechen mit der Politik über aktuelle Entscheidungen und ihre Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft.

Anmoderation: anz im Norden von Deutschland läuft im März eine Messe, die sich rund um das Thema der erneuerbaren Energien kümmert: die New Energy. Ob Solaranlagen, Windkraft oder Wärmepumpen, hier zeigt die Branche alles, womit sich ohne Kohle, Öl oder Atom Strom herstellen lässt. Wie wichtig dieses Thema ist und dass es weiter an Bedeutung gewinnt, zeigen die Diskussionen rund um die Strompreisbremse in der Bundespolitik.

----------------

Beitragstext: Ist der Backofen angeschmissen oder läuft der Staubsauger, dreht das Rädchen im Stromzähler durch und schraubt die Stromrechnung in die Höhe, so dass uns schwindelig wird. Strom wird immer teurer. Das liegt daran, dass immer mehr Menschen Solaranlagen auf dem Dach haben und der Strom ins Stromnetz integriert werden muss, sagen die Stromkonzerne. Damit Strom aber bezahlbar bleibt, plant die Bundesregierung eine Strompreisbremse. Unter anderem soll darin stehen, dass neue Solaranlagen nur noch dann gefördert werden, wenn sie alte Anlagen ablösen. Für den Umweltminister von Schleswig-Holstein Robert Habeck ein Punkt, der schlimme Folgen haben wird.
O-Ton
Ohnehin sind einige deutsche Hersteller von Solaranlagen bereits Pleite gegangen. Ist der Solarmarkt also kurz vor dem Ende? Ganz im Gegenteil sagt Stefan Ebert vom Fachgroßhandel für Photovoltaikanlagen EWS.
O-Ton
Mit der Messe für erneuerbare Energien New Energy Husum vor der Brust schaut er zuversichtlich auf das laufende Jahr. Gerade, weil sich politisch einiges getan hat.
O-Ton
Wer sich für Sonnenernergie interessiert, rennt also nicht mehr wie bislang kurz vor Jahresende los, weil er dann noch die alten, besseren Bezüge für seinen Strom bekommt. Damit entwickelt sich die Solarbranche vom Saisongeschäft zum Jahresgeschäft. Und auf der New Energy gibt es viele weitere Arten seinen eigenen Strom zu erzeugen. Kleinwindkraft zum Beispiel. Neben dem Haus steht ein Windrad, das bei Tag und Nacht Strom liefert. Roger SChneider von der RS Energietechnik ist von dieser Idee überzeugt, leidet aber darunter, dass Kleinwindkraft kaum Fürsprecher hat.
O-Ton
Und da sind wir wieder bei der Politik und dem leidigen Thema der Förderung. Klar ist, dass sich Anlagen schneller und mehr lohnen, wenn der Staat noch Geld hinzuschießt. Roger Schneider hofft auf der New Energy daher auf gute Gespräche mit der Politik, zum Beispiel mit Umweltminister Robert Habeck.
O-Ton
Vier Tage lang wird die Kleinstadt im Norden Gäste aus der ganzen Welt zu Besuch haben, die sich in Husum neue deutsche Ideen anschauen, um aus Sonne, Wind und unserem Planeten Strom zu gewinnen. Dass es aber noch ein weiter Weg ist, bis dieser kostenlose Strom auch kostenlos ist, merken wir schon bei der nächsten Stromrechnung.
Patrick Pröbsting Redaktion ... Husum

O-Ton: Dr. Robert Habeck, Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und Ländliche Räume, Bündnis 90/Die Grünen, 24105 Kiel;
Stefan Ebert, Energie aus Wind und Sonne EWS, 24983 Handewitt;
Roger SChneider, Geschäftsführer RS-Energietechnik GmbH, 14513 Teltow
Länge: 3:26 (einfach kürzbar)
Autor: Patrick Pröbsting

erstellt: 15.02.2013 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Es gibt unterschiedliche Varianten des Audio-Materials zu diesem Beitrag.
Bitte kennzeichnen Sie die von Ihnen gewünschte Version:

vertont - 3:26 (einfach kürzbar)
nur O-Töne
Beitrags-Funktionen
vertont
nur O-Töne
zum Download
Manuskript als PDF
Beitrag weiterempfehlen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Mit facebook-Freunden teilen
Ihr Ansprechpartner
Artur Dellai
Geschäftsleitung

a.dellai@dhd-news.de