METAV 2012 | 28.02.12 - 03.03.12 | Düsseldorf
"Lernschwache" Jugendliche gegen den Nachwuchsmangel
artimg7484.jpg
 

Info: Nachrichtenstück über die Ausbildungssituation in der Werkzeugmaschinenindustrie und über ein Pilotprojekt, das in Gütersloh am 24.02. gestartet ist.

Anmoderation: Mit Start der Metallverarbeitungsmesse, der METAV in Düsseldorf, ist der Kampf um den Nachwuchs entbrannt. Branchenweit sind Unternehmen auf der Suche nach geeigneten Jugendlichen für freie Ausbildungsplätze.

----------------

Nachrichtentext: 6.000 Bewerber auf 8.000 Stellen. Rein rechnerisch gibt es also jährlich 2.000 unbesetzte Ausbildungsplätze. Aber auch nur, wenn jeder Bewerber sich für den Beruf eignet. In der Realität dürfte das Minus somit deutlich größer sein. Wie groß die Not ist, lässt sich an einem neu gestarteten Projekt des Vereins Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken ablesen. Unter dem Slogan "Maschinenbauer - Job mit Power" tritt die Nachwuchsstiftung gezielt an lernschwache Jugendliche heran. Diese sollen durch gezielte Förderung für den Job an den Fräs-, Dreh- und Spanmaschinen fit gemacht werden, erklärt Peter Bole von der VDW Nachwuchsstiftung
O-Ton
Außerdem hält er es für möglich, offene Stellen verstärkt mit Bewerbern aus dem Ausland zu besetzen.
Patrick Pröbsting, Nachrichtenredaktion ... Düsseldorf

O-Ton: Peter Bole, VDW Nachwuchsstiftung, 33689 Bielefeld
Länge: 1:02 (individuell kürzbar)
Autor: Patrick Pröbsting

erstellt: 28.02.2012 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Es gibt unterschiedliche Varianten des Audio-Materials zu diesem Beitrag.
Bitte kennzeichnen Sie die von Ihnen gewünschte Version:

vertont - 1:02 (individuell kürzbar)
nur O-Töne
Beitrags-Funktionen
vertont
nur O-Töne
zum Download
Manuskript als PDF
Beitrag weiterempfehlen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Mit facebook-Freunden teilen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de