REHACARE International 2011 | 21.09.11 - 24.09.11 | Düsseldorf
Weltneuheit: Interaktive Filme für Demenzkranke
Rehacare11 Rosentreter
 

Info: Sophie Rosentreter hat neun Jahre lang ihre demenzkranke Großmutter gepflegt. Diese Erfahrung brachte Sie auf eine folgenschwere Idee. Die ehemalige Moderatorin und Fernsehredakteurin macht Filme für Demenzkranke. Ein Besuch im Tierpark, ein Tag mit Hundewelpen - solche Bilder sollen Gefühle ansprechen. Vergleichbare Produkte gibt es weltweit nicht, sagt die Initiatorin. Das Konzept scheint aufzugehen: Demenzkranke lächeln wieder, fangen an zu erzählen, erinnern sich. Rosentreter erklärt ihre Idee im O-Ton.

Rosentreter antwortet auf folgende Fragen:

1. Was zeichnet Ihre Filme aus?

2. Wie reagieren Demenzkranke auf die Filme?

3. Was wollen Sie mit den Filmen erreichen?

4. Die Filme sind interaktiv. Dazu gibt es Spiele, Malvorlagen, Gedichte, Stofftiere - warum?

O-Ton: Sophie Rosentreter, Ex-Fernseh-Moderatorin, Geschäftsführerin "Ilses weite Welt GmbH & Co. KG", 22089 Hamburg
Länge: 1:51 (4 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Julia Batist

erstellt: 23.09.2011 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de