MY CAR 2010 | 11.11.10 - 14.11.10 | Dortmund
Verrückte Autos & tolle Shows - das ist die MY CAR

Info: Ein Kollegengespräch rund um die MY CAR 2010.

Anmoderation: Wer ein neues Geschäft aufmacht, der kann nie wissen ob es Erfolg hat oder nicht. Ähnlich ist es beim Messe-Geschäft. Seit Donnerstag (11.11.) läuft in Dortmund die MY CAR. Zum allerersten Mal. Eine neue Messe rund um´s Tuning. Die Veranstalter sind natürlich im Vorfeld nervös gewesen, weil sie nicht wussten, wie die Messe anläuft.

Frage 1: Unser Reporter Bamdad Esmaili hat die Messe besucht. Und? Wie ist sie angelaufen?

Frage 2: Was wird denn alles gezeigt auf dieser Messe?

Frage 3: Ist die Messe denn eigentlich für Tuner gedacht oder kann jeder da Spaß haben?

Frage 4: Auto- und vor allem Tuning-Messen haben ja immer ein interessantes Rahmenprogramm. Wie sieht es auf der MY CAR aus?

---------------

Antwort 1: Tja, natürlich ist es nicht einfach, kurz vor der Messe Essen Motor Show, die ja sehr bekannt ist für die Auto-Tuner, noch eine Tuning-Messe zu starten. Das wussten auch die Veranstalter der MY CAR. Doch ich muss sagen, die ist sehr gut angelaufen. Der erste Tag war ein wenig ruhig, aber das ist, denke ich mal, bei einer neuen Messe mitten in der Woche normal. Am Wochenende werden ja die meisten Zuschauer erwartet. Insgesamt rechnen die Veranstalter mit rund 80.000 Besuchern.

Antwort 2: Alle Interessierten erhalten auf der MY CAR Anregungen und Tipps zum Autoveredeln aus erster Hand. Außerdem gibt es die Möglichkeit, sich mit Vertretern der europäischen Tuning-Online-Community persönlich auszutauschen. Es gibt einen breit gefächerten Ausblick über die kommenden Zubehör- oder In-Car-Electronic-Trends. Was mir zum Beispiel persönlich aufgefallen ist: es gibt nichts, was es nicht gibt, zum Beispiel habe ich Fußmatten gesehen mit Glitzereffekten. Jan Schlötzer verkauft so was.
O-Ton
Apropos Preisfrage. Die Fußmatten kosten etwa 100 Euro komplett mit Glitzerzeugs. Fakt ist Autotuning wird immer beliebter. Selbst Automobilhersteller wie BMW oder Skoda räumen dem sportlichen Erst- und Nachrüstgeschäft einen immer höheren Stellenwert ein und sind in den Westfalenhallen Dortmund vertreten.

Antwort 3: In erster Linie ist die natürlich für die Tuner gedacht. Aber interessant ist auch z.B. der Wettbewerb „EUROPEAN TUNING SHOWDOWN" in der Halle 7. Da hat jeder was davon. Dort präsentieren die 100 besten Autotuner Europas ihr Kunstwerk. Und da kann man einfach sehen, was man aus einem einfachen Auto alles machen kann. Einer der Kandidaten ist zum Beispiel Bastian Hund. Er hat seinen VW-Polo komplett umgebastelt.
O-Ton
Insgesamt hat Bastian rund 80.000 Euro in seine Karre investiert. Allerdings fährt er damit nicht privat, sondern nur zu Messen und zu diversen Treffen.

Antwort 4: Es gibt natürlich eine Event-Arena. Dort gibt es zum Beispiel eine Lowrider-Show. Bei der hüpfen die US-Schlitten mit einem Hydraulikfahrwerk um die Wette. Dann gibt es eine Tanzeinlage von den hübschen Damen der Black Diamonds - das dürfte vor allem die männlichen Messebesucher interessieren. Außerdem gibt es eine feurige Bühnenshow mit Hannes Schwarz, den kennt man vor allem aus der Show „Das Supertalent“.

Abmoderation: Danke Bamdad Esmaili. Die MY CAR ist an den ersten drei Messetagen täglich von 10 bis 18 Uhr und am Messesonntag von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet zwölf Euro, ermäßigt zehn Euro.

O-Ton: Jan Schlötzer, Inhaber, Sport Service Tuning, 63628 Bad Soden;
Bastian Hund, Autotuner, 51643 Gummersbach
Länge: 3:12 (4 Antworten kürzbar, einzeln und individuell einsetzbar)
Autor: Bamdad Esmaili

erstellt: 11.11.2010 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de