FIBO 2009 | 23.04.09 - 26.04.09 | Düsseldorf
Schwerpunkt Gesundheit auf der FIBO: aktuelle Studie spricht von Aufbruch zu neuer Gesundheitskultur

Info: Auf der FIBO wird in diesem Jahr vom 23. bis 26. April das Thema Gesundheit zentraler Schwerpunkt sein. Dieser Ausrichtung liegt eine neue Studie im Auftrag des Zukunftsinstituts zugrunde, die vom Aufbruch zu einer neuen Gesundheitskultur spricht. Geschäftsführer Andreas Steinle dazu im Interview.

Anmoderation: Fitness - das bedeutet nicht mehr nur möglichst schnell abnehmen und sich aufpumpen um jeden Preis. Es heißt vor allem auf die individuellen Bedürfnisse eingehen, zum Erhalt der eigenen Gesundheit. Auch auf der FIBO ist das Thema Gesundheit dieses Jahr zentral. Die Fitnessbranche arbeitet immer enger mit Medizinern und Wissenschaftlern zusammen. Auf der Messe werden die Ergebnisse beispielsweise in Form neuartiger Trainingsgeräte vorgestellt. Das Zukunftsinstitut Kelkheim spricht nicht von einem kurzweiligen Trend, sondern vom Aufbruch zu einer neuen Gesundheitskultur. Herr Steinle, Sie sind Geschäftsführer des Zukunftsinstituts. Was genau zeichnet diese neue Gesundheitskultur aus?

O-Ton 1: "Generell lässt sich sagen, dass... Es ist ein Megathema geworden."

Zwischenmoderation:
Wie macht sich denn diese Entwicklung ganz konkret in Fitnessstudios bemerkbar?

O-Ton 2:
"In den Fitnessstudios macht sich das dadurch bemerkbar... mehr Mitglieder... gesundheitsorientiertere Angebote... aktiv auf Gesundheit einzuwirken."

Zwischenmoderation:
Gerade in einer so leistungsorientierten Gesellschaft wie unserer suchen die Menschen vermutlich auch mehr Ausgleich und wollen etwas für sich tun. Man spricht ja auch immer von der Volkskrankheit Stress. Aber ist das wirklich so neu? Hatten die Menschen nicht schon immer Stress?

O-Ton 3
: "Die Menschen hatten natürlich auch früher Stress ... aber die Komplexität ist angewachsen ... Wir haben früher auch mehr geschlafen ... mehr Aktivität ... und deshalb machen die Leute heute Wellness-Urlaub, um diese Balance hinzubekommen."

Zwischenmoderation:
Die vielen Entscheidungsmöglichkeiten im Alltag, der Druck auf der Arbeit - das belastet vermutlich auch die Psyche. In der Studie wird in dem Zusammenhang von einer neuen Spiritualität und einem neuen Körperbewusstsein gesprochen. Was heißt das?

O-Ton 4:
"Dass heute der Kopf und Themen wie Spiritualität ... Wissensgesellschaft ... suchen wir beim Yoga oder auf dem Jakobsweg ... Trend zur Natur ... In der Natur kommen wir zur Ruhe."

Zwischenmoderation
: Was lassen sich die Bundesbürger denn ihre Gesundheit kosten? Und welchen Anteil trägt Sport daran?

O-Ton 5
: "Also im Jahr 2007 machte ... Jeder Deutsche hat im Schnitt 900 Euro für seine Gesundheit ausgegeben ... langfristig sich sozusagen auszahlt."

Abmoderation:
Vielen Dank, Herr Steinle, Geschäftsführer des Zukunftsinstituts Kelkheim, zu einer umfangreichen Studie über den Aufbruch zu einer neuen Gesundheitskultur.

O-Ton: Andreas Steinle, Geschäftsführer des Zukunftsinstituts, 65779 Kelkheim
Länge: 4:06 (5 Antworten, kürzbar und einzeln einsetzbar)
Autor: Sarah Tschernigow

erstellt: 22.04.2009 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Artur Dellai
Geschäftsleitung

a.dellai@dhd-news.de