boot 2008 | 19.01.08 - 27.01.08 | Düsseldorf
Die Riesenwaschmaschine für die Segel-Reinigung

Info: Wie bekommt man eigentlich ein großes Segel sauber? In die heimische Waschmaschine passt es ja nicht. Die Antwort kann eine riesige Waschmaschine mit 9 x 6 Meter Maßen sein...

Anmoderation: Auf der weltgrößten Wassersportausstellung, der boot 2008 in Düsseldorf, gibt es so ziemlich alles zu sehen, was Wassersportler für ihre Leidenschaft brauchen. Über 2.000 Boote und Yachten – und viele davon natürlich auch Segelboote. Und bei den Segelbooten haben wir uns die Frage gestellt, was eigentlich wohl passiert, wenn so ein Segel mal dreckig wird. Schon die Segel, die auf der boot 2008 zu sehen sind, sind zum Teil riesig, aber was ist denn mit so einem Schiff wie der Gorch Fock oder ähnlichen Seglern... da braucht man eine wirklich große Waschmaschine. Wir haben auf der Messe einen gefunden, der hat so eine Waschmaschine. 9 x 6 Meter groß...

Abmoderation: Für die Segellaien sei verraten – die Sea Cloud ist ein großer Viermaster, sie wird auch gerne mal als die Königin der Meere bezeichnet, ist ein Kreuzfahrtsegler und hat Platz für 64 Passagiere. Und da müssen die Segel natürlich auch immer strahlend weiß sein.

-------------------

Beitragstext: Sand, Wasser, Salz – so ein Bootssegel wird im Laufe der Zeit einfach dreckig. So, wie ein Auto. Doch während ich das überall mal eben durch die Waschstraße fahren kann, muss man sich nach einer Segelreinigung schon mal umschauen. Alfred Welti, Geschäftsführer von NovoSail, betreibt eine solche „Segelwaschstraße" auf Mallorca.
O-Ton: Das müssen Sie sich wie eine Waschmaschine vorstellen.
6 Euro 50 pro Quadratmeter kostet einmal reinigen, inklusive Vorwäsche, Hauptwaschgang und anschließender Veredelung. Je nach Boot kann das ganz schön teuer werden.
O-Ton Welti
Macht nach Adam Riese... egal. Da kommt so manch einer auf die Idee, das Segel irgendwie anders sauber zu kriegen:
O-Ton: Mit nem Waschlappen
O-Ton: Ich mach’s mit klarem Wasser
O-Ton: Mit Spray und schrubben
Und das ist genau die falsche Methode, denn:
O-Ton Welti
Demnächst steht für Alfred Welti die Reinigung der Gorch Fock Segel an. Das bisher prominenteste Schiff unter seinen Kunden, war zudem auch das dreckigste.
O-Ton Welti
JS Düsseldorf. Aus Düsseldorf JS

O-Ton: Alfred Welti, Geschäftsführer, NovoSail Management AG, Baar (Schweiz);
Messebesucher
Länge: 1:43
Autor: Jörg Sauerwein

erstellt: 20.01.2008 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Artur Dellai
Geschäftsleitung

a.dellai@dhd-news.de