CeBIT 2007 | 15.03.07 - 21.03.07 | Hannover
Das sprechende Auto

Info: Moderation mit O-Tönen über einen BMW, der auf der CeBIT 2007 zu sehen und vor allem zu hören ist. Bei dem Fahrzeug kann man Musik per freier Sprachsteuerung auswählen, ohne sich an bestimmte Kommandos zu halten.

Moderation: Auf der CeBIT 2007 in Hannover sind nicht nur die neuesten Computer, Laptops oder Flachbildfernseher zu sehen, auch Weiter- und Neuentwicklungen in ganz anderen Bereichen werden vorgestellt. Tillmann Becker vom Deutschen Forschungszentrum für künstliche Intelligenz steht zum Beispiel mit einem Auto in einer der Messehallen und zwar mit einem sprechenden...

O-TON 1: „Spiele den Titel Der Weg von Herbert Grönemeyer... ich spiele den Titel..."

Zwischenmoderation: Da dürften sich vor allem diejenigen, die im Auto gerne Musik hören, wohl freuen... kein lästiges Suchen von Musiktiteln – vor allem wenn ein ganzes MP3-Archiv angeschlossen ist, kann es ja schon mal etwas dauern, bis der gewünschte Titel gefunden ist. Und das lenkt natürlich ab. Allerdings über alles können Sie mit dem Auto noch nicht sprechen...

O-TON 2: „...solange es sich um die MP3-Domäne handelt... wenn Sie über Fußball sprechen, weiß es nicht mehr, was gemeint ist... manchmal fragt es zurück... zum Beispiel, wenn Sie mehr Daten haben, als sie denken... Beispiel Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann..."

Zwischenmoderation: Und danach beginnt im Normalfall auch hier der gewünschte Titel. Bei uns war es dann der typische Vorführeffekt, dass es nicht auf Anhieb funktioniert hat. Das Ganze läuft übrigens natürlich auch mit englischen Musiktiteln. Spracherkennung ist ja aber nun eigentlich nichts revolutionär Neues...

O-TON 3: „...neu ist, dass Sie nicht an Kommandowörter gebunden sind... können frei formulieren... System stellt sich darauf ein... und fragt nach, wenn noch Fragen sind..."

Zwischenmoderation: Diese freie Sprachsteuerung ist natürlich gerade im Auto, wo man durch immer mehr Funktionen vom eigentlichen Autofahren auch immer mehr abgelenkt hat, eine sehr sinnvolle Sache. Und für den Experten für künstliche Intelligenz ist da noch einiges mehr denkbar...

O-TON 4: „...Radio, CD-Player... Navigationssystem... große Herausforderung sind die vielen Straßen..."

O-Ton: Tillmann Becker, DFKI, Deutsches Forschungszentrum für künstliche Intelligenz, Saarbrücken
Länge: 1:43 (4 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Jörg Sauerwein

erstellt: 16.03.2007 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Artur Dellai
Geschäftsleitung

a.dellai@dhd-news.de