MEDICA / COMPAMED 2022 | 14.11.22 - 17.11.22 | Düsseldorf
Medizintechnik in der Krise: schmaler Grat zwischen guten Messebilanzen und Überlebenskämpfen aufgrund einer EU-Verordnung!
artimg12139_120x80.jpg

Info: Marcus Kuhlmann von Spectaris, dem Fachverband der Medizintechnik blickt zufrieden auf vier Messetage zurück. Es gab gute Gespräche am Stand. Allerdings treibt ein Thema die Unternehmen in seiner Branche ganz besonders um: eine europäische Verordnung, die es allen schwer macht. Viele Medizinprodukte sind nicht mehr auf dem Markt, weil sie neu zugelassen werden müssen. Die Kosten tragen die Hersteller und die können sich das in den gerade ohnehin schwierigen Zeiten oft nicht leisten. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen prägen die Medizintechnik. Mittlerweile schlagen schon die Krankenhausgesellschaften Alarm, weil Produkte fehlen.
Kulmann erklärtf die ganze Problematik sehr verständlich in unserem O-Ton-Paket!

Kuhlmann antwortet auf folgende Fragen:  

1. Wie blicken Sie als Verband auf die Messe zurück?

2. Gab es spezielle Themen über die sich hier am Stand ausgetauscht wurde?

3. Worum geht es bei dieser Verordnung / Regulierung genau?

4. Welche Folgen hat das für die Industrie?

5. Somit ergibt sich ein rein wirtschaftliches Problem?

6. Sie sind dazu im ständigen Austausch mit der Politik - sehen Sie da eine Art Kompromiss?

7. Gibt es Land in Sicht, wird sich etwas ändern?

O-Ton: Marcus Kuhlmann, Leiter Fachverband Medizintechnik, Spectaris Deutscher Industrieverband für Optik, Photonik, Analysen- und Medizintechnik e.V., 10117 Berlin
Länge: 5:15 (7 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Julia Batist

erstellt: 17.11.2022 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Artur Dellai
Geschäftsleitung

a.dellai@dhd-news.de