MEDICA / COMPAMED 2022 | 14.11.22 - 17.11.22 | Düsseldorf
IVAM: Hohe Ausstellerzahlen und optimistische Grundstimmung
artimg12124_120x80.jpg

Info: Der Verband IVAM vertritt vor allem die Firmen, die auf der Zulieferermesse Compamed ausstellen. Dort kaufen gerne chinesische Firmen ein. Die Null-Covid-Strategie der Regierung macht aber keine Probleme, sagt Thomas Dietrich, Geschäftsführer des Verbandes. Es geht um Erwartungen und aktuelle Probleme. Und es geht auch um die Firma Elmos, die von einem Investor in chinesischem Besitz gekauft werden sollte, bis die Bundesregierung den Handel unterband.

Dietrich antwortet auf folgende Fragen:

1. Mit welcher Gemütslage, mit welchen Erwartungen gehen Sie in diese Ausgabe der Medica / Compamed?

2. Chinesische Unternehmen sind wichtig für Ihre Branche. Kommen die in diesem Jahr wieder vorbei oder erwarten Sie Probleme wegen der strengen Covid-Regeln in China?

3. Welche Auswirkungen haben die diversen Krisen dieses Jahres auf Ihre Branche?

4. Sie haben die Übernahme der Dortmunder Firma Elmos durch eine chinesische Firma angesprochen und sich dafür ausgesprochen. Das ging in den letzten Wochen ja durch die Medien. Warum wäre eine Übernmahme gut?

5. Suchen Ihre Mitgliedsfirmen auch in anderen Weltgegenden nach Kooperationspartnern, sagen wir hier in Europa oder in den USA?

O-Ton: Thomas Dietrich, Geschäftsführer, Fachverband für Mikrotechnik IVAM, 44227 Dortmund
Länge: 5:31 (5 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 10.11.2022 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Artur Dellai
Geschäftsleitung

a.dellai@dhd-news.de