glasstec 2022 | 20.09.22 - 23.09.22 | Düsseldorf
Rar in Deutschland: Was lernen Schüler an einer Glasfachschule?
artimg12107_120x80.jpg

Info: In ganz Deutschland gibt es nur drei Fachschulen, die Kunstglaser ausbilden. In NRW ist man stolz auf die staatlich geförderte Ausbildungsstätte in Rheinbach. Was genau dort gelehrt wird, wer sich für das sehr spezielle Handwerk interessiert, wie sich die Schüler im Laufe der Jahrzehnte verändern und in welche Berufe sie später einsteigen - all das berichtet eine Dozentin in unserem O-Ton-Paket!

Ramershoven antwortet auf folgende Fragen: 

1. Der klassische Glaser wird wohl eher im Betrieb ausgebildet - was ist bei Ihnen anders?

2. Haben Sie den Beruf auch von der Pike auf gelernt?

3. Wenn Sie schon so lange lehren - was fällt Ihnen auf, verändern sich die Schüler?

4. Wie viele Schüler fangen an und wie arbeiten sie?

5. Wo werden Ihre Absolventen gebraucht?

6. Die Möglichkeiten sind also vielfältig - welche Nischen gibt es?

O-Ton: Sabina Ramershoven, Dozentin Staatliche Glasfachschule Rheinbach, 53359 Rheinbach
Länge: 3:45 (6 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Julia Batist

erstellt: 23.09.2022 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Marian Heuser
Redaktionsleitung

m.heuser@dhd-news.de