REHACARE International 2022 | 14.09.22 - 17.09.22 | Düsseldorf
Wenn das Geld für die Kleinsten fehlt: Missstände bei der Kostenübernahme!
artimg12095_120x80.jpg

Info: Es ist alles da: Hilfsmittel, Betten, orthopädische Versorgung - das Anegbot für Kinder mit Behinderung ist groß, modern und teilweise High End. Aber wer bezahlt die dringend nötigen Hilfsmittel? Eltern erleben zuweilen einen Spießroutenlauf.
Der Verein rehaKIND will das ändern und hilft - wie das konkrtet aussieht verrät unser O-Ton-Paket!

Heine antwortet auf folgende Fragen: 

1. Was genau tut Ihr Verein?

2. Was wollen Sie bewirken?

3. Auf der Messe ist viel von fehlender Kostenübernahme die Rede - wie sieht die Situation aus?

4. Das klingt nicht gut, heißt das, dass es fast immer Probleme bei der Kostenübernahme von Reha-Maßnahmen oder Hilfsmitteln gibt?

5. Bleiben Eltern und Kinder auf der Strecke?

O-Ton: Susanne Heine, rehaKind - Internationale Fördergemeinschaft Kinder und Jugenrehabilitation e.V., 44388 Dortmund
Länge: 2:40 (5 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Julia Batist

erstellt: 17.09.2022 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Marian Heuser
Redaktionsleitung

m.heuser@dhd-news.de