TourNatur 2020 | 04.09.20 - 06.09.20 | Düsseldorf
Wandern im Corona-Jahr: Viel Betrieb im Wald
artimg11910_120x80.jpg

Info: Der Deutsche Wanderverband bestätigt die Eindrücke: Während der Pandemie haben die Menschen das Wandern als Alternative zum Urlaub entdeckt. Der Betrieb in der Natur hat deutlich zugenommen. Doch verteilt sich die Menge der Wanderer ungleich. Daraus zieht der Verband die Lehre, dass die Werbung für die Wanderwege mehr in die Fläche gehen muss statt sich auf wenige Leuchttürme zu konzentrieren.

Dicks antwortet auf folgende Fragen:

1. Corona hat für volle Wälder gesorgt, heißt es immer wieder anekdotisch. Können Sie vom Verband ein vermehrtes Interesse am Wandern bestätigen?

2. Sind die neu Naturbegeisterten gekommen um zu bleiben, gibt es Anzeichen dafür, dass das Interesse nachhaltig geweckt wurde?

3. Was zieht denn die Menschen in die Regionen? Haben Sie darüber was rausgefunden?

4. Die nicht so weit publizierten Regionen, waren die dann im Umkehrschluss mit mehr Platz gesegnet als die öfters vorgestellten Wege?

O-Ton: Ute Dicks, Geschäftsführerin, Deutscher Wanderverband, 34117 Kassel
Länge: 5:03 (4 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 05.09.2020 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de