LogiMAT & TradeWorld 2019 | 19.02.19 - 21.02.19 | Stuttgart
Karrieremöglichkeiten im Messebereich
artimg11578_120x80.jpg

Info: Fachmessen ziehen nicht nur in Deutschland jedes mal tausende Besucher an: Egal ob es ums Auto, das Haustier oder die Intralogistik geht - die Messen boomen und das wird auch in den nächsten Jahren wohl so weiter gehen. Da könnte man sich ja mal die Frage stellen: Wäre nicht ein Job in der Messeplanung was für mich? Den krisensicher ist der allemal und macht auch noch richtig viel Spaß.

Anmoderation: Vor der Messe ist nach der Messe - das ist ein Satz, den wohl jeder kennt, der irgendwas mit Messen zu tun hat. Zehntausende Besucher, die in wenigen Tagen durch die Ausstellungshallen strömen wollen schließlich gut unterhalten werden. Die Messeplanung erstreckt sich deshalb normalerweise auch über das ganze Jahr und ist jobmäßig eine echte Herausforderung, denn mit ein paar Gesprächen mit den Ausstellern im Vorfeld ist es natürlich längst nicht getan. Einer der die Herausforderungen angenommen hat ist Michael Ruchty. Der 40-jährige ist seit diesem Jahr Messeleiter der LogiMAT. Das ist die Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement in Stuttgart. Gerade im Messebereich gibts ja tolle und spannende Jobs. Herr Ruchty sie sind Nachfolger von Peter Kazander, aber wie haben Sie denn angefangen?

O-Ton 1: „Bei der Euroexpo ... kam überraschend ... jede Mühe wert ... wird das auch in den folgenden Jahren passieren." 

Zwischenmoderation: So eine Messe hält einen ja schon auf Trab. Was ist denn aber die besondere Faszination? 

O-Ton 2: „Was mich jedes Jahr wieder erstaunt ... das wird nie fertig ... würde ich an dieser Stelle hervorheben." 

Zwischenmoderation: Jetzt aber ja nicht jeder als Messeleiter geeignet. Was muss man denn mitbringen? 

O-Ton 3: „Als Messemacher ist ... auch Moderator schadet keinesfalls ... 9 bis 5, das klappt in diesem Job nicht ... jede Mühe wert."
Zwischenmoderation: Die Vorbereitungen sind ja immens, an den Messetagen muss schließlich alles sitzen. Wie muss ich mir den Job außerhalb der Messezeit vorstellen? 

O-Ton 4: „Also es geht jetzt nach der Messe in die Frühbucherphase ... dass Ende Mai die Messe so gut wie ausgebucht ist ... fast schon Endspurt ... und dann ist die Messe 2020 auch schon wieder vor der Tür." 

Zwischenmoderation: Welche Ausbildung haben Sie denn? 

O-Ton 5: „Ich habe eine Ausbildung als Speditionskaufmann ... sicherlich kein Nachteil ... das ist eine Möglichkeit da reinzuschnuppern." 

Zwischenmoderation: Die Messetage an und für sich sind nur ein kleiner Teil, wie sieht denn die Arbeit im restlichen Tagen im Jahr aus? 

O-Ton 6: „Ein Großteil läuft vom Büro aus ... setzt man sich mal ins Auto ... sprich E-Mail ab."
Zwischenmoderation: Die Mitarbeiter haben viel zu tun, aber irgendwann fängt die Messe an. Was ist denn dann das Highlight 

O-Ton 7: „Highlight ganz klar ... man hat viel richtig gemacht." 

Abmoderation: Vielen herzlichen Dank, Michael Ruchty. Er ist der neue Messeleiter  der Internationalen Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement in Stuttgart - der LogiMAT.

O-Ton: Michael Ruchty, Messeleitung LogiMAT Stuttgart, EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH, 80807 München
Länge: 3:43
Autor: Ralph Mehlhorn

erstellt: 20.02.2019 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de