Kind + Jugend 2018 | 20.09.18 - 23.09.18 | Köln
Wie für Wuppertal gemacht: Der erste Kinderwagen mit E-Antrieb
artimg11440_120x80.jpg

Info: Es ist der erste Kinderwagen mit E-Anrieb, den der schwedische Hersteller Emmaljunga vorstellt. Eigentlich sieht er ganz normal aus, bis auf den kleinen Bosch-Akku an der Hinterachse. Der hilft beim Bergaufschieben und bremst beim Bergabfahren. Außerdem wirkt er wie eine Wegfahrsperre, wenn der Wagen geparkt ist.

Persson antwortet auf folgende Fragen:

1. Sie zeigen einen E-angetriebenen Kinderwagen. Was kann der?

2. Ist das ein Versuch um zu sehen, wie es ankommt oder ist der angetriebene Kinderwagen ein Wunsch von Eltern?

3. Ist das ein mitwachsender Kinderwagen?

4. Wie weit komme ich mit dem Wagen? Reicht es für einen Spaziergang in der Stadt?

5. Wie sieht es mit der Steuerung per Smartphone aus?

6. Wann ist es denn so weit? Wann kommt der E-Kinderwagen auf den Markt?

O-Ton: Christiane Persson, Marketing Director, Emmaljunga Barnvagnsfabrik AB, Vittsjö, Schweden
Länge: 3:10 (6 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 20.09.2018 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Marian Heuser
Redaktionsleitung

m.heuser@dhd-news.de