BEAUTY, TOP HAIR & mads 2018 | 09.03.18 - 11.03.18 | Düsseldorf
Trends, neue Hallen und Friseure als Netzberühmtheiten
artimg11214_120x80.jpg

Info: Die Top Hair geht mit leichten Veränderungen ins neue Jahr. Die Messe wächst und braucht deshalb mehr Raum. Deshalb bekommt sie eine Halle mehr. Und dort geht es natürlich um die Frisurentrends des Jahres. Wobei auch ein gewisser Starkult in der Halle mit der Showbühne herrschen wird. Dort zeigen nämlich Friseure, die durch ihr Blog oder ihren Youtube-Kanal zu Stars geworden sind, ihr Können.

Kandler antwortet auf folgende Fragen:

1. Die Top Hair geht mit einem leicht geänderten Konzept in die diesjährige Ausgabe. Was haben Sie verändert?

2. Was war der Anlass? Reicht der Platz nicht mehr?

3. Welche Frisurentrends zeigen die Aussteller in diesem Jahr?

4. Sie haben die Barber erwähnt. Färbt das Geschäft von denen auch auf die traditionellen Friseure ab?

5. Wenn ich an Barber denke, denke ich auch an den Undercut, bei Frauen wie bei Männern. Bleibt der noch?

6. Die Workshops: Sind die eher für jüngere Friseure gedacht oder finden dort auch erfahrene Friseure Passendes?

7. Friseure, die aus den Sozialen Medien bekannt sind: Heißt das Youtube-Kanal oder was steckt dahinter?

8. Haben die Leute Tipps, die sich eher an Profis richten oder finden dort auch Privatleute Tipps fürs Styling?

O-Ton: Dr. Rebecca Kandler, Chefredakteurin, Top Hair International GmbH, 76571 Gaggenau
Länge: 5:01 (6 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 26.02.2018 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de