boot 2006 | 21.01.06 - 29.01.06 | Düsseldorf
Aussteller aus Rheinberg auf der boot 2006

Info: Im unteren Bereich dieser Seite stellen wir noch ein ausführliches O-Ton-Paket zur Verfügung, das je nach Bedarf für weitere Moderationen oder auch zum Teil für Nachrichten verwendet werden kann.

Anmoderation:
Für Wasserratten gibt es noch bis zum nächsten Sonntag (29.01) nur ein Ziel: die weltgrößte Messe rund um den Wassersport – die boot Düsseldorf. Allein am ersten Wochenende waren schon 90.000 Besucher dort. Da stellen über 1.650 Aussteller ihre neuesten Boote, Yachten, Ausrüstungen und Dienstleistungen vor. Die Aussteller kommen aus insgesamt 50 Ländern und wir haben einen entdeckt, der kommt aus Rheinberg und zu dem haben wir unseren Reporter Jörg Sauerwein geschickt.

Frage 1: Die Firma heißt Sarres-Schockemöhle Yachting – Jörg, was machen die denn...

Frage 2: Das klingt ja spannend. Jetzt sind so Segelyachten ja aber nicht unbedingt billig. Wie ist denn das dann mit so einem Urlaub auf einer Yacht, ist das ein teurer Spaß?

Abmoderation: Yachtcharter und -reisen von einem Rheinberger Unternehmen auf der boot in Düsseldorf, danke Jörg Sauerwein.

-----------------------------------------

Antworten 1: Sehr viel, die haben sogar eine eigene kleine Art Zeitung, die ich gerade in der Hand halte, die Sarres-Schockemöhle-News und da geht es um den Handel mit Booten über Rezepte nach dem Motto „Kochen in der Kombüse" bis hin zu Yachtcharter und -reisen. Und darum geht es vor allem, Geschäftsführer Christian Zaloudek hat Segelreisen auf der ganzen Welt im Angebot. Da hängt auch eine große Weltkarte und da sind so ziemlich überall gelbe Pfeile drauf, wo es hingehen kann...
O-TON Zaloudek
Und das Schöne daran ist ja, dass man nicht mal Segeln können muss. Ich hab zum Beispiel keinen Segelschein, kann dann aber für ein oder zwei Wochen auf einem Segelschiff mitsegeln, sogar an kleinen Fun-Regatten teilnehmen und eben mal ein bisschen Segelluft schnuppern...

Antwort 2: Also das ist natürlich immer relativ. Aber wenn man das mal mit einem Pauschalurlaub vergleicht, kann es sogar sein, dass der Segeltörn vergleichsweise billiger wird, wenn man zum Beispiel mit einer ganzen Familie eine Yacht chartert und das vergleicht mit den Hotelpreisen. Das sei auch der Grund, warum Zaloudek mit seinem achtköpfigen Team gut zu tun habe...
O-TON Zaloudek
Und als ich an dem Stand in der Halle 13 war, brummte es dort wirklich ordentlich – für das Interview haben wir zuerst nicht mal einen Sitzplatz gehabt, obwohl viele Stühle da waren, aber die waren auch alle von Besuchern besetzt.

-------------------------------------------

Zaloudek antwortet im O-Ton-Paket (ganz unten) auf folgende Fragen:

1. Was bieten Sie auf der boot an?
2. Weltweite Angebote, haben Sie da ein paar Beispiele?
3. Viele haben im Hinterkopf, dass Segeln ein teurer Sport ist – wie teuer/günstig ist das Chartern denn?
4. Man muss aber keinen Segelschein haben, um einen Segelurlaub zu machen – Stichwort Mitsegeln...
5. Wie wichtig ist die boot für Sie und mit welchen Erwartungen sind Sie hierher gekommen?
6. Wie ist der Start am ersten Wochenende bei der boot für Sie gelaufen?
7. Wie erklären Sie sich den guten Start?

O-Ton: Christian Zaloudek, Geschäftsführer Sarres-Schockemöhle, Rheinberg
Länge: 2:00
Autor: Jörg Sauerwein

erstellt: 22.01.2006 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Es gibt unterschiedliche Varianten des Audio-Materials zu diesem Beitrag.
Bitte kennzeichnen Sie die von Ihnen gewünschte Version:

vertont - 2:00
vertont - 4:38 (7 O-Töne)
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de