boot 2006 | 21.01.06 - 29.01.06 | Düsseldorf
Optimistisch für 2006 - die Boots-Branchensituation

Info: O-Töne vom Geschäftsführer des Bundesverbandes Wassersportwirtschaft, der über die allgemeine Branchensituation in Deutschland spricht, über das vergangene Jahr 2005, in dem der Gesamt-Branchenumsatz für maritime Güter und Dienstleistungen auf 1,68 Milliarden Euro gesunken ist (-2,8%). Weiter gibt er seine Einschätzung für dieses Jahr ab, beschreibt die Situation bei den Im- und Exporten und geht auf das Thema Charter ein.

Weitere Informationen und Zahlen erhalten Sie beim BWVS in Köln. (www.bwvs.de)

Tracht antwortet auf folgende Fragen:

 

1. Wie geht es der Bootsbranche nach dem Jahr 2005?

2. Als Erklärung für das nicht so erfolgreiche letzte Jahr führen Sie unter anderem auch die politische Situation an?

3. Gehen Sie im Hinblick auf die anstehende Mehrwertsteuererhöhung 2007 davon aus, dass dadurch in diesem Jahr mehr Boote verkauft werden als im letzten Jahr?

4. Wie sieht es in Deutschland mit den Im- und Exporten aus?

5. Stichwort Charter beim Wassersport – ein Bereich, in dem die Umsätze immer weiter steigen, nicht zuletzt auch durch den führerscheinfreien Charterbereich. Wie sehen Sie diese Entwicklung?

6. Welche Erwartungen haben Sie bezüglich der boot und auf das Jahr 2006 gesamt gesehen?

O-Ton: Jürgen Tracht, Geschäftsführer Bundesverband Wassersportwirtschaft, Köln
Länge: 3:22 (6 O-Töne)
Autor: Jörg Sauerwein

erstellt: 10.01.2006 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de