GIFA, METEC, THERMPROCESS, NEWCAST 2015 | 16.06.15 - 20.06.15 | Düsseldorf
Von Schrott zu Stahlsuppe in einer Stunde
artimg9888_120x80.jpg

Info: Da hilft auch keine Starkstromsteckdose: Rund 18 Megawattstunden Strom zieht das wohl größte Gerät auf den GMTN-Industriemessen in Düsseldorf. Der Induktionsofen von ABP fasst 35 Tonnen Stahl und schmilzt diese Menge in einer Stunde zu glühender, flüssiger Rohmasse. Mit dem Hersteller haben wir uns darüber unterhalten.

Andree antwortet auf folgende Fragen:

1. Sie zeigen hier eines der größten Geräte auf den vier Messen, einen 50 Tonnen schweren Induktionsofen. Ist das eine normale Größe für solch ein Gerät?

2. 35 Tonnen Stahl in einer Stunde von fest zu glühend und flüssig?

3. Die Menge in so kurzer Zeit, was bedeutet das für den Energieverbrauch. Wie hoch ist der in etwa?

4. Wenn ich mir das von hier oben ansehe, dann ist der Tiegel im Verhältnis zum gesamten Ofen recht klein. Warum ist das so?

O-Ton: Dr. Wolfgang Andree, Direktor, ABP Induction Systems GmbH, 44147 Dortmund
Länge: 4:25 (4 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 16.06.2015 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung
(Deutscher Hörfunk Dienst)
h.schoenfelder@dhd-news.de