Valve World Expo 2010 | 30.11.10 - 02.12.10 | Düsseldorf
Schneekanonen brauchen Ventile, sonst rieselt’s nicht.

Info: Wenn der Schneefall nachlässt, kommt die Schneekanone zum Einsatz und pustet das weiße Pulver auf die Skipisten. Ohne Ventile und Pumpen kommt eine solche Kanone aber nicht aus. Ein Aussteller auf der Valve World Expo liefert sie und scheut auch abenteuerliche Einsätze nicht.

Anmoderation: Der Winter ist da, die Schneeflocken rieseln vom Himmel. Für diejenigen, die nicht Auto fahren oder fliegen müssen, ist das Wetter super! Jetzt geht nichts über den Winterurlaub. Und da sieht man oft auch Schneekanonen. Die werden immer dann in Skigebieten eingesetzt, wenn zu wenig Schnee fällt, damit Urlauber nicht aufs Skifahren und Snowboarden verzichten müssen. Wie so eine Schneekanone von innen aussieht, berichtet unsere Reporterin Johanna Horn von der Valve World Expo in Düsseldorf.

----------------

Beitragstext: So eine Schneekanone besteht unter anderem aus Wasserspeichern, Kompressoren und Pumpen. Wie letztere funktioniert, erklärt mir Ulrich Held von Schroeder Valves.
O-Ton
Nämlich die Mindestmenge an Wasser. Das muss um die 4 Grad kalt sein, wenn es über die Skipiste gepustet wird. Das automatische Ventil in der Schneekanone hält in der Regel mehrere Winter, sagt der Diplom-Ingenieur. 
O-Ton
Falls aber doch mal was Größeres kaputt geht, sind die Einsätze der Monteure vor Ort abenteuerlich.
O-Ton
Im Moment hat das Geschäft rund um Pumpen und Ventile für die Schneekanonen aber keine Hochkonjunktur. Denn die Nachfrage ist im Sommer am größten.
O-Ton
Johanna Horn, Redaktion ... Düsseldorf.

O-Ton: Dipl.-Ingenieur Ulrich Held, Verkaufsleiter, Schroeder Valves GmbH & Co. KG, 51647 Gummersbach
Länge: 1:50
Autor: Johanna Horn

erstellt: 02.12.2010 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Es gibt unterschiedliche Varianten des Audio-Materials zu diesem Beitrag.
Bitte kennzeichnen Sie die von Ihnen gewünschte Version:

vertont - 1:50
nur O-Töne
Beitrags-Funktionen
vertont
nur O-Töne
zum Download
Manuskript als PDF
Beitrag weiterempfehlen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Mit facebook-Freunden teilen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung
(Deutscher Hörfunk Dienst)
h.schoenfelder@dhd-news.de