K 2019 | 16.10.19 - 23.10.19 | Düsseldorf
Ren Chair: So sicher, schick und vernetzt kann ein Rollstuhl sein
artimg11793_120x80.jpg

Info: Wie können wir den Rollstuhl vernetzter machen, sicherer und ihm dabei noch eine Hülle verpassen, die ihn gut aussehen lässt. Dazu sollen Ideen hineingepackt werden, die anderswo bereits existieren, hier aber im Paket zusammengefasst werden. Aus dieser Idee ist der Technologieträger Ren Chair entstanden. Der kombiniert eine App-Steuerung, Beleuchtung und ein schlankes und sportliches Design.

Platz antwortet auf folgende Fragen:

1. Sie zeigen auf Ihrem Stand einen besonderen Rollstuhl. Was hat es damit auf sich?

2. Was gehört zu den Komfort-Features?

3. Sind das neu oder speziell für den Ren Chair entwickelte Anwendungen oder gibt es die schon in anderen Produkten?

4. Sicherheit spielt noch eine große Rolle, haben Sie gesagt. Geht es dabei um Beleuchtung und Ähnliches?

5. Der Rollstuhl ist ein Prototyp. Sollen Teile davon auch in Serie gehen?

O-Ton: Reinhold G. Platz, Key Account Manager, Business Management Industrial, BASF SE, 67056 Ludwigshafen
Länge: 3:25 (6 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 18.10.2019 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung
(Deutscher Hörfunk Dienst)
h.schoenfelder@dhd-news.de