drupa 2016 | 31.05.16 - 10.06.16 | Düsseldorf
Berlin: Beuth Hochschule voll digitalisiert durchs Studium
artimg10465_120x80.jpg

Info: Vom Blindenhörbuch für Kinder bis zum 3D-Drucker als Mittel um Kekse mit Marzipan zu bereichern, reicht die Spanne der Ideen der Studierenden an der Hochschule. Die Druck- und Medientechniker haben rund 90 % ihres Studiums mit Digitaltechnik zu tun und können ihre Projekte auch spielerisch angehen. Studieninhalte und Perspektiven sind die Inhalte des O-Ton-Pakets.

? antwortet auf folgende Fragen:

1. Für wen sind die Studiengänge bei Ihnen geeignet?

2. Was wird hinterher aus mir, eher ein Selbständiger oder Angestellter?

3. Und in die klassischen Print-Betriebe wie Druckereien?

4. Welche Rolle spielen kleine Unternehmen, junge Firmen?

5. Sie haben eben den 3D-Druck und die digitalen Techniken angesprochen. Was bedeuten die modernen Technologien im Studium?

6. Atmo (10 sec)

O-Ton: Prof. Dr. Anne König, Fachbereich I Wirtschafts- und Gesellschaftswissenschaften, Beuth Hochschule für Technik Berlin, 13353 Berlin
Länge: 8:46 (5 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 02.06.2016 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Marian Heuser
Redaktionsleitung
(Deutscher Hörfunk Dienst)
m.heuser@dhd-news.de