ISM & ProSweets Cologne 2018 | 28.01.18 - 31.01.18 | Köln
"Sand" zum Essen: Geschmacksrichtung Kirsche und Blaubeere
artimg11176_120x80-1.jpg

Info: O-Töne eines mexikanischen Süßwarenherstellers. Erfinder des essbaren Sandes. Den können Kinder erst mit Förmchen formen, danach verspeisen. Es gibt die Geschmacksrichtungen Blaubeere und Kirsche.

Anmoderation: Erst bauen – dann naschen! Geht auf der weltgrößten Süßwarenmesse. Die läuft noch bis Mittwoch in Köln. Einer der beliebtesten Stände bei Kindern ist der von Sandra Hernandez aus Mexiko. Da können die Kleinen aus einem essbaren Sand aus Zucker Figuren formen. Wenn die Kids damit fertig sind, können die Kreationen gegessen werden, so die Managerin Sandra Hernandez.

O-Ton 1: "Also, das ist unser neues Produkt... Eine Mischung aus Zucker und Kaugummi, mit der man Sandburgen bauen kann."

Zwischenmoderation: Kennen wir alle: Kinder stecken sich gerne mal Sand in den Mund. Das geht jetzt bedenkenlos. Und das Basteln der Figuren macht auch noch Spaß.

O-Ton 2: "Ja, dabei geht es auf jeden Fall darum, die Kreativität der Kinder anzukurbeln. Dass sie also zuerst mit dem Produkt spielen können und es danach dann essen."

Zwischenmoderation: Bislang gibt es zwei verschiedene Sand-Geschmacksrichtungen: Blaubeere und Kirsch! Warum gerade die beiden Sorten?

O-Ton 3: "Tatsächlich sind es die zwei populärsten Geschmacksrichtungen ... die am besten ankommen."

Abmoderation: "Sandburgen" bauen und danach alles vernaschen. Geht noch bis Mittwoch auf der ISM – der internationalen Süßwarenmesse in Köln.

O-Ton: Sandra Hernandez, Commercial Manager, Productos Industrializados, Mexiko
Länge: 0:43 (3 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 29.01.2018 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung
(Deutscher Hörfunk Dienst)
h.schoenfelder@dhd-news.de