REHACARE International 2022 | 14.09.22 - 17.09.22 | Düsseldorf
Was Sport bewegen kann: Menschen mit Behinderung berichten!

Für die einen ist Sport vielleicht Mord, für die anderen verändert er das ganze Leben. Wie bedeutsam, hilfreich und bewegend Sport für Menschen mit einer Behinderung sein kann zeigen drei Beispiele, die wir Euch im Beitrag vorstellen. Ein Leben ohne den Sport ist für unsere Protagonisten - zwei Rollstuhlfahrer und ein Triatleth mit Beinprothese - nicht vorstellbar!

artimg12097_120x80.jpg
17.09.2022  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
Kritische Stimmen zum Thema Kosten von Hilfsmitteln für Behinderte!

Ein Thema beschäftigt die Hersteller von Hilfsmitteln für behinderte Menschen genauso wie die, die darauf angewiesen sind: die Kosten. Der Markt bietet tolle Lösungen nur kann sich die längst nicht jeder leisten und die Verfahren der Krankenkassen zur Bewilligung sind langwierig und sie ernten viel Kritik. Wir haben einen Hersteller von Kinderrollstühlen, eine Vetreterin des Vereins rehaKind (Internationale Fördergemeinschjaft Kinder- und Jugendrehabilitation e.V.) und einen Hersteller von Gehhilfen zum Thema Kosten befragt.
Die kritischen Stimmen hört Ihr in unserer Umfrage!

artimg12096_120x80.jpg
17.09.2022  ⇒ Umfrage
Wenn das Geld für die Kleinsten fehlt: Missstände bei der Kostenübernahme!

Es ist alles da: Hilfsmittel, Betten, orthopädische Versorgung - das Anegbot für Kinder mit Behinderung ist groß, modern und teilweise High End. Aber wer bezahlt die dringend nötigen Hilfsmittel? Eltern erleben zuweilen einen Spießroutenlauf.
Der Verein rehaKIND will das ändern und hilft - wie das konkrtet aussieht verrät unser O-Ton-Paket!

artimg12095_120x80.jpg
17.09.2022  ⇒ O-Ton-Paket
Bilanz: Das sagen Aussteller auf der Rehacare am letzten Tag!

Gerade ist die Messe Rehacare in Düsseldorf zu Ende gegangen - nach langer Zwangspause und Warten ist jeder Auftakt einer Messe etwas Besonderes. Bei einer Messe rund um teilweise lebenswichtige Hilfsmittel umso mehr - das Anschauen und Ausprobieren vor Ort konnte endlich wieder stattfinden. Mancher Austseller ist mit gemischten Gefühlen angekommen - am letzten Messetag fällt die Bilanz gut aus - mehr dazu in unserer Umfrage!

artimg12097_120x80.jpg
17.09.2022  ⇒ Umfrage
Austausch und Info: Lösungen zur Vorsorge, Reha und Inklusion kamen an!

Gerade bei Produkten wir Rollstühlen, Pflegebetten, Gehhilfen oder Auto-Umbauten ist es immens wichtig, dass Messebesucher sich ein Bild vor Ort machen können. Anfassen, Ausprobieren und der persönlcihe Austausch - all das war endlich wieder möglich. Messechef Hannes Niemann blickt zurück auf vier Tage Rehacare!

artimg12092_120x80.jpg
17.09.2022  ⇒ O-Ton-Paket
Positive Messebilanz - angespannte Finanzierungslage!

Eine positive Bilanz zieht Messechef Hannes Niemann nach vier Messetagen. Die Messe war gut besucht. Kritik der Besucher ging in Richtuing Politik. Technik, Hilfsmittel und Maßnahmen begeistern, was die Kostenübernahme angeht ist aber offensichtlich noch viel Luft nach oben. Auch dazu äußert sich Niemann in unserem O-Ton-Paket!

artimg12091_120x80.jpg
17.09.2022  ⇒ O-Ton-Paket
Sport als Hoffnungsträger für Menschen mit Behinderung!

Sport ist der Weg zur Teilhabe am aktiven öffentlichen Leben: so bringt es Anke Nellen vom Behinderten- und Rehabilitationssportverband NRW e.V. auf den Punkt. Menschen mit Behinderung ermöglichen diverse Sportarten neue Zugänge. Mehr dazu in unserem O-Ton-Paket!

artimg12090_120x80.jpg
17.09.2022  ⇒ O-Ton-Paket
Mit Beinprothese zum Triathlon - O-Töne, die Mut machen!

Kim Benjamin Cremer war ein junger Typ, der sich herzlich wenig für Sport interessiert hat. Eher für sein Mototrrad - bis er 2013 einen Motorradunfall mit schlimmen Folgen hatte. Nach Jahren mit einem zerstörten, schmerzenden Fuß, entschied er sich freiwillig für eine Amputation und lebt heute ein fast normales Leben mit Prothese. Jetzt hat er den Sport für sich entdeckt, ist Triathlet und sogar Deutscher Meister im Paratriathlon Super-Sprint! Seine bewegende Geschichte, mehr über das Leben mit Prothese und ungeahnte Details erfahrt Ihr in unserem O-Ton-Paket. Die Töne lassen sich gut auch einzeln einsetzen und zeigen ein "Gesicht" der Besucher und Aussteller auf der Messe Rehacare.

artimg12089_120x80.jpg
15.09.2022  ⇒ O-Ton-Paket
Schwer heben ohne Rückenschmerzen, als Querschnittsgelähmter laufen? Klar ... mit Exoskeletten!

Was bitte sind Exoskelette? Wie der Name schon sagt bilden sie quasi eine Art Skelett von außen... Es sind Stützsysteme mit Trägern und Gurten, in die zum Beispiel Mitarbeiter großer Logistik-Unternehmen schlüpfen, wenn sie schwer heben müssen. Das Exoskelett wirkt Wunder, nimmt schwere Lasten ab und beugt Rückenschmerzen vor. Wie genau das funktioniert und wie die Stützsysteme sogar Querschnittsgelähmte wieder zum Laufen bringen verrät unser O-Ton-Paket!

artimg12088_120x80.jpg
15.09.2022  ⇒ O-Ton-Paket
Wie weit sind wir in Sachen Inklusion: das sagen behinderte Menschen!

Eine Messe wie die Rehacare vermittelt leicht den Eindruck, behinderte Menschen sind in der Gesellschaft integriert, haben kaum noch Hürden und durch modernste Technik einen besseren Alltag. Keine Frage, der Markt der Möglichkeiten wächst - aber wie sieht die Realität aus? Wie gehen wir mit dem Thema Behinderung um und was denken Menschen mit Behinderung darüber?
Wir haben uns auf der Rehacare umgehört.

artimg12087_120x80.jpg
14.09.2022  ⇒ Umfrage
Treppensteigen und auf Augenhöhe quatschen trotz Rolli? High Tech macht’s möglich!

Rollstuhlfahrer können nicht Treppensteigen, müssen auf Feldwegen leiden und können niemals auf Augenhöhe sprechen - so war das mal. Moderne Rollstühle können immer mehr und bieten Komfort genauso wie High Tech und Sicherheit. Ein beispielhaftes Modell wird gerade auf dem europäischen Markt eingeführt und macht Schluss mit den gängigen Einschränkungen. Mehr dazu in unserem Beitrag!

artimg12086_120x80.jpg
14.09.2022  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
Vernetzung für Long Covid Patienten

Roland Rischer von der BAG Selbsthilfe / Long COVID Vernetzungsstelle berichtet über die deutschlandweite Arbeit zur Vernetzung von Long Covid Patienten. Über 100 Selbsthilfegruppen in ganz Deutschland haben sich mittlerweile gegründet, die unter Long Covid leiden. Hier setzt die BAG an und möchte diese Gruppen stark vernetzen und ein Online-Informationsportal aufbauen. Auch Ärzte und Pateinten sollen miteinander vernetzt werden.
Mehr dazu in unserem O-Ton-Paket!

artimg12085_120x80.jpg
14.09.2022  ⇒ O-Ton-Paket
Wie High-Tech-Hilfsmittel behinderten Menschen helfen: drei Beispiele!

Vieles was gesunden Menschen im Alltag selbstverständlich erscheint, ist für behinderte Menschen eine echte Herausforderung - Treppen steigen, lange Stehen, laufen oder Fahrpläne lesen. Moderne Hilfsmittel werden immer besser und ermöglichen behinderten Menschen mehr und mehr fast normalen Alltag. Wir haben Menschen mit Behinderung getroffen, die uns diese Erleichterung genauer beschreiben - mehr dazu im Beitrag!

artimg12084_120x80.jpg
14.09.2022  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
Sehhilfe der besonderen Art: eine Kamera liest Sehbinderten vor!

Eine kleine Kamera, die sich Sehbehinderte bzw. Erblindete an eine Brille klemmen können, hilft diesen durch den Alltag. Ein ausgefeiltes Kamera-Vorlesesystem kann Fahrpläne, Speisekarten, Preisschilder erkennen und vorlesen. Sogar Gesichter können erkannt werden. Die OrCam ist bereits gut erprobt und wird von einigen Krankenkassen bezahlt. Auf der Rehacare wird das neueste Modell vorgestellt - wir haben es uns erklären lassen!

artimg12083_120x80.jpg
13.09.2022  ⇒ O-Ton-Paket
Für einen besseren Alltag: Ein Anzug erleichtert das Leben mit Spastiken!

Ein Glas fassen, die Zähne putzen, gut schlafen - was für gesunde Menschen ganz normal ist, ist für Menschen mit neurologischen Erkrankungen teils unmöglich. Als Messeneuheit auf der Rehacare wird ein Anzug präsentiert, der Menschen mit Multipler Sklerose, nach Schlaganfällen oder mit angeborenen Spastiken all das wieder ermöglicht. Eine funktionielle Elektrostimulation macht’s möglich. Wir haben uns den Anzug (Exopulse Mollii Suit) erklären lassen.

artimg12082_120x80.jpg
12.09.2022  ⇒ O-Ton-Paket
Neue Studie: worauf kommt es bei Hilfsmitteln für behinderte Menschen an?

Eine neue Studie des Institutes für Bildungs- und Versorgungsforschung (INBVG) der Fachhochschule Bielefeld hat die Qualität von Hilfsmitteln - für Menschen mit Behinderung - untersucht. Dabei wurden Erfahrungen aus der Branche einbezogen. Die Perspektiven der Betroffenen wurden genauso berücksichtigt, wie die der Leistungserbringer und Kostenträger. Worauf es bei Rollstühlen, Prothesen oder etwa speziellen Sehhilfen in Sachen Qualität ankommt verrät unser O-Ton-Paket!

artimg12081_120x80.jpg
12.09.2022  ⇒ O-Ton-Paket
Von einer "Selbsthilfe-Messe" zur Plattform rund um Hilfsmittel und High-Tech!

Die Rehacare startet nach langer Zwangspause wieder in Düsseldorf. Neueste Entwicklungen, die Menschen mit Behinderung helfen sollen, werden präsentiert - und auf dem Markt hat sich viel getan. Der Leiter der Rehacare hat mit uns über die Geschichte der Messe (die Ende der 70er Jahre von Selsthilfegruppen gegründet wurde!), besondere Entwicklungen und Herausforderungen gesprochen. Mehr dazu in unserem O-Ton-Paket!

artimg12080_120x80.jpg
12.09.2022  ⇒ O-Ton-Paket
Über die Veranstaltung
REHACARE InternationalMesse Düsseldorf

Wir stellen Ihnen innovative Hilfsmittel vor, die behinderten, pflegebedürftigen, chronisch Kranken und älteren Menschen das Leben erleichtern.

20Rehacare
Ihr Ansprechpartner
Marian Heuser
Redaktionsleitung
(Deutscher Hörfunk Dienst)
m.heuser@dhd-news.de